©

Weingut Eisele

Ein Vierteljahrhundert, seit 1989, gibt es das Weingut Eisele in Hessigheim, ein Familienbetrieb, der heute von Alexander Eisele geführt wird. Seine Weinberge, 2 Hektar davon in Steillagen, liegen im Neckartal, in Hessigheim (Felsengarten), Besigheim (Felsengarten, Wurmberg) und Mundelsheim (Rozenberg), wo die Reben überwiegend auf Muschelkalkböden, teils auf Keuper wachsen. Der Rebsortenspiegel ist umfangreich: Trollinger nimmt ein Fünftel der Fläche ein, es folgen Riesling, Lemberger und Schwarzriesling, dazu gibt es Grauburgunder, Sauvignon Blanc, Chardonnay, Kerner, Muskat-Trollinger, Acolon, Müller-Thurgau und Weißburgunder, inzwischen auch Cabernet Franc. Rote Rebsorten nehmen 70 Prozent der Fläche ein. Das Sortiment ist gegliedert in Gutsweine, Terroirweine, Editionsweine und S-Linie, die für im Holz ausgebaute Weine von Weinbergen mit niedrigem Ertrag steht, seit 2015 werden die Weine der S-Linie komplett spontanvergoren. 2017 wurde mit der Umstellung auf biologischen Weinbau begonnen.

Lagen:

Felsengarten (Hessigheim)
Felsengarten (Besigheim )
Wurmberg (Besigheim)
Wurmberg (Hessigheim)
Rozenberg (Mundelsheim)

Aktuelle Weine:

2016    Riesling trocken "Terroir"
2016    Weißburgunder trocken "Terroir"
2016    Grauburgunder trocken "Terroir"
2016    Chardonnay trocken "Terroir"
2016    Sauvignon Blanc trocken "Terroir"
2015    Riesling trocken "S-Linie"
2015    Trollinger trocken "Consortium Monte Casei" Besigheimer Wurmberg
2015    Spätburgunder trocken "Edition"
2015    Lemberger trocken "Edition"
2015    Spätburgunder trocken "S-Linie"
2015    Lemberger trocken "S-Linie"
2015    Lemberger trocken "Consortium Monte Casei" Hessigheimer Wurmberg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.