© Sektmanufaktur Bardong

Sektmanufaktur Bardong

Norbert Bardong gründete 1984 seine eigene Sektkellerei, spezialisierte sich auf Jahrgangs- und Lagensekte in kleinen Auflagen, ausschließlich in den Geschmacksrichtungen brut oder extra-brut. Kunden, die höher dosierte Schaumweine bevorzugen, verweist er gern an Kollegen - er selbst bleibt konsequent. Alle Sekte reifen in alten, eindrucksvollen Kelleranlagen, in denen früher Weinbrand gelagert wurde. Eine Mindestreifezeit von drei Jahren auf der Hefe ist hausintern vorgeschrieben, Spezialitäten können aber schon mal bis zu zwanzig Jahre gelagert werden, degorgiert wird nach Bedarf. In erster Linie verwendet Bardong, unterstützt von seiner Frau Renate, die klassischen Rheingauer Rebsorten Riesling und Spätburgunder, dazu aber auch Weißburgunder und Chardonnay, und selbst Gewürztraminer, Cabernet Sauvignon oder die weiße Neuzüchtung namens Hölder, deren Trauben er aus dem Anbaugebiet Saale-Unstrut bezieht. Für alle Produkte gilt, dass sie eine gute Balance aufweisen, nie vom Alkohol dominiert sind. Die regelmäßig veranstalteten Sekt-Diners zeigen, dass man Schaumwein und Speisen perfekt kombinieren kann.

Aktuelle Weine:

2012    Riesling Sekt extra brut Erbacher Honigberg
2011    Riesling Sekt brut Erbacher Honigberg
2008    Weißburgunder Sekt brut
2007    Chardonnay Sekt brut
2011    Spätburgunder "Blanc de Noir" Sekt brut
2011    Gewürztraminer Sekt brut
1998    Riesling "Reserve" Sekt brut
2012    Spätburgunder Weißherbst Sekt brut Rüdesheimer Klosterberg
2008    Spätburgunder Sekt extra-brut Assmannshäuser Hinterkirch