© Winzergenossenschaft Britzingen

Winzergenossenschaft Britzingen

Bereits seit dem 8. Jahrhundert ist Weinbau in Britzingen im Markgräflerland urkundlich belegt, die örtliche Genossenschaft wurde 1950 gegründet. Die Weinberge befinden sich in den Britzinger Lagen Sonnhole und Rosenberg, sowie im Badenweiler Römerberg. Die ehemals berühmte Lage Muggardt, am Schwarzwaldrand in fast 400 Meter Höhe gelegen, weitgehend brachgefallen, wurde von den Britzinger Genossen in Querterrassen neu angelegt und mit Spätburgunder bepflanzt, der Wein von dieser Lage ist heute der Spitzen-Rotwein der Genossenschaft. 45 Prozent der Rebfläche nehmen die Burgundersorten und Chardonnay ein. Auf ebenfalls 45 Prozent bringen es Gutedel und Müller-Thurgau. Hinzu kommen als Spezialitäten Nobling, Riesling, Gewürztraminer und Muskateller, an roten Sorten Merlot und Regent.

Lagen:

Sonnhole (Britzingen)
Rosenberg (Britzingen)
Römerberg (Bdenweiler)

Aktuelle Weine:

2014    Crémant brut
2013    Chardonnay Sekt brut Badenweiler Römerberg
2015    Weißer Burgunder trocken (1l)
2015    Gutedel Kabinett trocken Britzinger
2015    Chardonnay Kabinett trocken Britzinger
2015    Gewürztraminer Spätlese Badenweiler Römerberg
2015    Muskateller Beerenauslese Badenweiler Römerberg
2014    Spätburgunder Spätlese trocken "Tschechow" Badenweiler Römerberg
2014    Spätburgunder trocken "St. Jacobus" Britzinger Rosenberg
2012    Spätburgunder trocken Muggardt Britzingen
2013    Spätburgunder trocken Muggardt Britzingen
2015    Cabernet Beerenauslese Britzinger Sonnhole