© Weingut S. A. Prüm

Weingut S. A. Prüm

Seit dem 12. Jahrhundert betreibt die Familie nachweislich Weinbau in Bernkastel, Wehlen, Graach und Zeltingen, Jodocus Prüm baute 1842 die berühmte Sonnenuhr, die der gleichnamigen Wehlener und Zeltinger Lage ihren Namen gab. Das heutige Weingut S.A. Prüm entstand aus einer Erbteilung im Jahr 1911, wurde von Sebastian Alois Prüm gegründet. Seit 1971 leitet Raimund Prüm das Weingut, heute wird er im Betrieb unterstützt von Tochter Saskia, einer Geisenheim-Absolventin. Lange Zeit wurde nur Riesling angebaut, inzwischen gibt es auch etwas Weißburgunder, Chardonnay und Spätburgunder. Die Weinberge liegen vor allem in der berühmten Wehlener Sonnenuhr, außerdem verfügt Raimund Prüm über Besitz in Graach (Domprobst) und Bernkastel (Graben, Lay, Bratenhöfchen), in Ürzig (Würzgarten), Erden, Kinheim und Lösnich. Seit 1999 ist dem Gut ein Gästehaus angeschlossen, das von Erika Prüm geleitet wird. Kellermeister ist inzwischen Miguel Louro. Die trockene Spitze bilden die Großen Gewächse, zwei davon aus der Sonnenuhr: Der "Devon" stammt von 60 bis 80 Jahre alten Reben aus der Gemarkung Lay, der "Alte Reben" stammt von 100 bis 120 Jahre alten Reben aus der Gemarkung Langenberg. Die weiteren, erstmals 2009 erzeugten Großen Gewächse stammen aus dem Domprobst und aus der Bernkasteler Lay (Grand Ley).

Lagen:

Sonnenuhr (Wehlen)
Himmelreich (Graach)
Domprobst (Graach)
Lay (Bernkastel)
Graben (Bernkastel)
Badstube (Bernkastel)
Würzgarten (Ürzig)
Treppchen (Erden)
Bockstein (Ockfen)
Schlossberg (Sommerau)

Aktuelle Weine:

2015    Riesling Kabinett trocken "Prüm Blue"
2015    Riesling Kabinett trocken Ürziger Würzgarten
2015    Riesling Kabinett halbtrocken "Sebastian A."
2015    Riesling Kabinett Wehlener Sonnenuhr
2015    Riesling Spätlese Bernkasteler Badstube
2015    Riesling Spätlese Graacher Himmelreich
2015    Riesling Spätlese Wehlener Sonnenuhr
2015    Riesling Auslese Wehlener Sonnenuhr
2015    Riesling Beerenauslese "Fass 26" Graacher Dompropst