© Weingut Weigel

Weingut Weigel

Eigentlich wollte Philipp Weigel nach dem Abitur Mechatroniker werden, die Lehrstelle hatte er schon, erfuhr dann aber im Urlaub, dass sein Lehrbetrieb dicht gemacht hatte. Da er aus einem Weinbaubetrieb stammt, die Trauben wurden aber immer an eine Genossenschaft abgeliefert, war die Alternative schnell gefunden: Er machte ein Praktikum im Weingut Dautel, entschloss sich danach, zusammen mit Christian Dautel in Geisenheim Weinbau und Önologie zu studieren. Dort lernte er seine Frau Annika, geborene Strebel aus Rheinhessen, kennen. Nach Praktika bei der Felsengartenkellerei und beim Weingut Church Road in Neuseeland begann er 2011 selbst Wein zu erzeugen. Die Weinberge liegen am Löchgauer Berg sowie im Hohenhaslacher Kirchberg. Philipp und Annika Weigel konzentrieren sich ganz auf zwei Rebsorten: Lemberger, den es auch als Rosé gibt, und Weißburgunder. Ein Weingut im eigentlichen Sinne gibt es noch nicht, es gibt weder Kelter und Fässer, noch einen Keller. Die Weine werden im Weingut Dautel in Bönnigheim ausgebaut. Die Weine kann man im Hofladen des elterlichen Betriebes auf dem Petershof erwerben.

Lagen:

Löchgauer Berg
Kirchberg (Hohenhaslach)

Aktuelle Weine:

2015    Weißburgunder trocken
2015    Rosé trocken
2011    Lemberger trocken
2013    Lemberger trocken
2014    Lemberger trocken