© Weingut Frey

Weingut Frey

Otto Frey übernahm 1970 den landwirtschaftlichen Mischbetrieb von seinem Vater, siedelte 1972 vom Ortskern Denzlingen aus, seit 1995 ist Sohn Martin im Betrieb tätig. Die Weinberge liegen im Glottertäler Eichberg (Gneis), aber auch in Denzlingen (Sonnhalde mit der Teillage Steinhalde, Buntsandstein und Muschelkalk), Sexau (Sonnhalde) und Gundelfingen (Sonnenberg), der Wöpplinsberg in Emmendingen wurde neu angelegt, 60 Prozent befinden sich in Steillagen. Spätburgunder nimmt ein Drittel der Rebfläche ein, es folgen Grau- und Weißburgunder, dazu gibt es Riesling, Auxerrois, Müller-Thurgau, Gewürztraminer, Sauvignon Blanc und Merlot. Das Programm ist gegliedert in drei Linien: Die Basisqualität bilden Lagenweine aus Glottertäler Eichberg, Gundelfinger Sonnenberg oder Denzlinger Sonnhalde. Dann folgt die mittlere Stufe "Gneis" und als Toplinie Aigi (der ursprüngliche Name der Lage Eichberg) und Sonnhalde.

Lagen:

Eichberg (Glottertal)
Sonnenhalde (Denzlingen)
- Steinhalde (Denzlingen)
Wöpplinsberg (Emmendingen)

Aktuelle Weine:

2015    Auxerrois trocken Glottertäler Eichberg
2015    Weißburgunder trocken Glottertäler Eichberg
2015    Grauburgunder trocken Glottertäler Eichberg
2015    Riesling trocken Glottertäler Eichberg
2015    Riesling trocken "Gneis 1"**
2015    Weißburgunder trocken "Gneis"**
2015    Grauburgunder trocken "Gneis"**
2015    Chardonnay trocken "Gneis"**
2014    Grauburgunder trocken "Aigi"***
2015    Riesling "Gneis 2"**