© Weingut Meiser

Weingut Meiser

Seit 1696 ist die Familie in Gau-Köngernheim ansässig, heute ein Ortsteil von Gau-Odernheim, betreibt dort Landwirtschaft und Weinbau. In den 30er Jahren des letzten Jahrhunderts hat man ver­stärkt in den Weinbau investiert. Heute führt Frank Meiser das Gut, er ist bereits seit 1990 für die Vinifikation verantwortlich. Seine Weinberge erstrecken sich von Bechtheim (Hasensprung) und Westhofen über Gau-Köngernheim und Gau-Odernheim (Herrgottspfad) bis nach Lonsheim (Mandelberg), Alzey (Römerberg, Rotenfels) und Weinheim (Kirchenstück, Hölle), die Reben wachsen auf unterschiedlichen Böden wie Löss, Kalkschotter, Kalkmergel, Rotliegendem, Austernsand oder vulkanischem Gestein. Die Burgundersorten nehmen die Hälfte der Rebfläche ein, Riesling 20 Prozent, ein Vielzahl weiterer weißer und roter Rebsorten wie Silvaner, Scheurebe, Chardonnay, Gewürztraminer und Huxelrebe, Dornfelder und Portugieser ergänzt das Programm. Dem Weingut sind eine Gutsschänke sowie ein Gästehaus angeschlossen. Das Gros der Weine wird über den Fachhandel vertrieben.

Lagen:

Rotenfels (Alzey)
Römerberg (Alzey)
Hasensprung (Bechtheim)
Kirchenstück (Weinheim)
Hölle (Weinheim)
Herrgottspfad (Gau-Odernheim)
Mandelberg (Lonsheim)

Aktuelle Weine:

2015    Weißer Burgunder trocken
2015    Riesling Spätlese trocken Bechtheimer Hasensprung
2015    Riesling Spätlese trocken Alzeyer Römerberg
2015    Grauer Burgunder Spätlese trocken
2015    Gewürztraminer trocken Weinheimer Kirchenstück
2015    Gelber Muskateller trocken
2015    Weißer Burgunder trocken Gau-Odernheimer Herrgottspfad
2015    Riesling Lonsheimer Mandelberg
2015    Riesling Alzeyer Rotenfels
2015    Scheurebe Kabinett Alzeyer Römerberg
2015    Huxelrebe Auslese Bechtheimer Hasensprung