© Weingut Karlheinz Keller/Foto: Heinrich Völkel

Weingut Karlheinz Keller

Karlheinz Keller übernahm 1975 den elterlichen Betrieb, mehr als verdoppelte seither die Rebfläche. Seit 1997 werden er und Ehefrau Petra im Betrieb von Sohn Markus unterstützt, der bei Klaus Keller und Bassermann-Jordan in die Lehre gegangen war. Die Weinberge liegen in Pfiffligheim (Nonnenwingert, Lössböden), Pfeddersheim (St. Georgenberg und Hochberg, roter Kiesboden mit hohem Lehmanteil, auch Löss und teils Kalk) und Nieder-Flörsheim (Frauenberg). Rotweine spielen eine wichtige Rolle im Betrieb, nehmen 35 prozent der Fläche ein. Spätburgunder ist inzwischen die wichtigste rote Rebsorte, dazu gibt es St. Laurent, aber auch Merlot, Cabernet Sauvignon, Syrah und Lagrein, inzwischen auch Zinfandel. Riesling nimmt ein Viertel der Fläche ein, Weiß- und Grauburgunder sowie Chardonnay zusammen ein weiteres Viertel, auch im weißen Segment ist Markus Keller experimentierfreudig wie der Anbau von Viognier, Sauvignon Blanc und Grüner Veltliner zeigen. Die Rotweine werden im Holzfass und teilweise im Barrique ausgebaut und seit 2007 unfiltriert abgefüllt, die Weißweine kommen in Edelstahltanks. Das Gros der Weine wird ab Hof an Privatkunden verkauft.

Lagen:

St. Georgenberg (Pfeddersheim)
Nonnenwingert (Worms)
Frauenberg (Nieder-Flörsheim)
Hochberg (Pfeddersheim)

Aktuelle Weine:

2015    Grauer Burgunder "S" trocken Wormser Nonnenwingert
2015    Sauvignon Blanc trocken Pfeddersheimer
2015    Grüner Veltliner "S" trocken Wormser Nonnenwingert
2015    Viognier "S" trocken Wormser Nonnenwingert
2015    Riesling "S" trocken Nieder-Flörsheimer Frauenberg
2015    Riesling "S" trocken Pfeddersheimer St. Georgenberg
2015    Riesling "Muschelkalk" Mettenheimer Schlossberg
2014    Spätburgunder "R" trocken Pfeddersheimer Hochberg
2014    Syrah "R" trocken Wormser Nonnenwingert
2014    "Cuvée Gabriel" Rotwein trocken
2014    Lagrein "R" trocken Pfeddersheimer St. Georgenberg
2014    Lagrein "M" trocken Pfeddersheimer St. Georgenberg
2014    Syrah "M" trocken Wormser Nonnenwingert