© Weingut Gerhard Schwarztrauber

Weingut Gerhard Schwarztrauber

Walter und Gerlinde Schwarztrauber entwickelten seit 1959 den landwirtschaftlichen Mischbetrieb zum Weingut. Mit dem Einstieg von Gerhard Schwarztrauber begann die Umstellung auf biologischen Weinbau, seit 1986 ist man zertifizierter Bioland-Betrieb, 1994 übernahm Gerhard Schwarztrauber das Weingut von seinen Eltern. Seine Weinberge liegen in den Mußbacher Lagen Glockenzehnt und Eselshaut, im Haardter Herzog und im Gimmeldinger Kapellenberg. Riesling und die weißen Burgundersorten nehmen jeweils ein Fünftel der Rebfläche ein, dazu gibt es Spätburgunder, Merlot und Blaufränkisch. 2011 wurde der neue Weinkeller eingeweiht, in dem die kommenden Jahrgänge noch schonender und moderner ausgebaut werden sollen. Ziel ist es im Rotweinbereich noch mehr mit Barriques zu arbeiten, wobei auf minimales Toasting gesetzt wird, dominante Holznoten sind nicht erwünscht.

Lagen:

Glockenzehnt (Mußbach)
Eselshaut (Mußbach)
Herzog (Haardt)
Kapellenberg (Gimmeldingen)

Aktuelle Weine:

2014    Riesling Sekt extra trocken
2015    Sauvignon Blanc trocken
2015    Grauburgunder trocken "Edition Papillon"
2015    Riesling trocken Mußbacher Eselshaut
2015    Riesling trocken Gimmeldinger Kapellenberg "Edition Papillon Premium"
2015    Riesling trocken Haardter Herzog "Edition Papillon Premium"
2015    Grauburgunder trocken Mußbacher Glockenzehnt "Edition Papillon Premium"
2015    Rosé trocken
2014    Spätburgunder trocken Gimmeldinger Meerspinne "Edition Papillon"
2014    Spätburgunder trocken Mußbacher Eselshaut "Edition Papillon Premium"
2014    "Masterpiece" Rotwein trocken Mußbacher Eselshaut "Edition Papillon Premium"