© Weingut Siegloch

Weingut Siegloch

Das Weingut entstand 1993 durch die Zusammenlegung der Weinberge der Familien Klöpfer in Winnenden und Siegloch in Cannstatt. Seit 2006, seit sich die Brüder Markus und David Siegloch im Betrieb engagieren, hat man den Betrieb umstrukturiert, es wurde in den Keller investiert, ein neuer Barriquekeller wurde errichtet. 2013 haben Markus und David Siegloch das Weingut übernommen. Ihre Weinberge liegen in Winnenden (Haselstein, Holzenberg) und Bad Cannstatt (Zuckerle, Berg). Auf den Muschelkalkböden im Cannstatter Zuckerle wachsen überwiegend Rotweine. Auf den Stuben­sandsteinböden in Winnenden, bis zu 400 Meter hoch, werden vor allem weiße Sorten angebaut. Rote Sorten aber überwiegen im Anbau: Neben Trollinger und Lemberger gibt es Muskattrollinger, Spätburgunder, Zweigelt, Portugieser, Dornfelder, Merlot, Cabernet Franc und Syrah. An weißen Sorten werden Riesling, Weißburgunder, Sauvignon Blanc, Müller-Thurgau und Muskateller angebaut. Rotweine werden, teils nach Kaltmaceration, maischevergoren, bis zu vier Wochen, die Réserve-Weine werden in 300 Liter-Barriques ausgebaut, wenn es der Wein erlaubt mit hohem Neuholzanteil. Die Spitzenweißweine werden bis zu einem Jahr auf der Hefe ausgebaut. Die Weine der vogelfrei-Linie kommen erst ein Jahr nach der Ernte in den Verkauf, einige Reserveweine noch später.

Lagen:

Haselstein (Winnenden)
Holzenberg (Winnenden)
Zuckerle (Bad Cannstatt)
Berg (Bad Cannstatt)

Aktuelle Weine:

2011    Riesling "vogelfrei Réserve" Sekt zero dosage
2015    Riesling trocken
2014    Sauvignon Blanc trocken "vogelfrei"
2014    Riesling trocken "vogelfrei Réserve"
2012    Sauvignon Blanc trocken "vogelfrei Réserve"
2015    Muskateller "nass"
2015    "O.S.T Original.Siegloch.Trinkhilfe" Rosé trocken
2015    Muskattrollinger Rosé "nass"
2015    Trollinger trocken "4/4" (1l)
2014    "O.S.T Original.Siegloch.Trinkhilfe" Rotwein trocken
2014    "von Früh bis Spät" Rotwein trocken "vogelfrei"
2013    "kleine Réserve" Rotwein trocken "vogelfrei"