© Weinmanufaktur Untertürkheim

Weinmanufaktur Untertürkheim

Die Weinberge der 1887 gegründeten Untertürkheimer Genossenschaft liegen in den Untertürkheimer Lagen Mönchberg und Altenberg. Zwei Drittel der Weinberge sind mit roten Reben bestockt. Wichtigste Rebsorte ist der Trollinger, der knapp die Hälfte der Rebfläche einnimmt. Danach kommt Riesling, dann - mit gehörigem Abstand - Müller-Thurgau, Kerner, Lemberger und die Burgundersorten, aber auch Gewürztraminer, Muskattrollinger, Regent und Merlot. Die Weine sind betriebsintern mit bis zu drei Sternen klassifiziert, auf Prädikatsbezeichnungen bei trockenen Weinen wird verzichtet. Die Weißweine werden überwiegend im Edelstahl ausgebaut, der Grauburgunder auch im Holzfass. Die einfachen Rotweine werden maischeerhitzt, die besseren (2 Sterne- und 3 Sterne-Weine) maischevergoren. Die besten Weine kommen im 1902 erbauten Kreuzgewölbekeller auch ins große Holzfass oder ins Barrique. Die als Barriqueweine gekennzeichneten Weine kommen ausschließlich in neue Fässer, Weine mit der Bezeichnung "Holzfass" werden in gebrauchten Barriques ausgebaut. Kellermeister Jürgen Off ist seit 1987 in Untertürkheim tätig, seit 2001 trägt er die Verantwortung im Keller.

Aktuelle Weine:

2015    Riesling* trocken
2015    Weißer Burgunder* trocken
2015    Riesling** trocken
2015    "Mönch Berthold"** Weißwein trocken
2015    Sauvignon Blanc** trocken
2015    Grauer Burgunder** trocken
2015    Riesling**
2014    Merlot** trocken
2014    Lemberger** trocken
2013    "Cuvée Concilium"*** Rotwein trocken
2015    Trollinger*** trocken
2012    Spätburgunder*** trocken