© Weingut Wick

Weingut Wick

Jochen und Martina Wick bewirtschaften seit 1986 ihre Weinberge nach den Richtlinien von Ecovin. Sie leben auf dem an die Weinberge angrenzenden, 100 Jahre alten Hof der ehemaligen Zeller Winzergenossenschaft. Neben Riesling, den Burgundersorten, Gewürztraminer und Sauvignon Blanc spielen rote Sorten eine wichtige Rolle: Spätburgunder und Portugieser (mit über 50 Jahre alten Reben) bauen sie an, dazu Dornfelder, Dunkelfelder, Merlot, St. Laurent und Regent. Das Zellertal ist geprägt von der in der Pfalz seltenen Südexposition der Hänge, geringe Niederschläge und ein beständig vom Donnersberg Richtung Rheinebene wehender Wind sorgen für ein Kleinklima, das sich vom Rest der Pfalz unterscheidet. Die Rotweine werden maischevergoren und entweder in alten Fässern aus Pfälzer Eiche oder im Barrique ausgebaut. 2002 haben sie den ersten deutschen "Bio-Balsamico" erzeugt. Jedes Jahr im Mai wird bei einem Olivenölfest der neue Jahrgang präsentiert.

Lagen:

Schwarzer Herrgott (Zell)
Kreuzberg (Zell)
Klosterstück (Zell)
- Taubrunnen (Zell)

Aktuelle Weine:

2014    Sauvignon Blanc trocken
2015    Riesling trocken "Sauvage"
2013    Riesling trocken "Alte Rebe" Zeller Schwarzer Herrgott
2012    Grauburgunder Barrique
2013    Riesling & Gewürztraminer "Hochzeitswein Alte Rebe"
   Merlot & Dunkelfelder trocken Barrique "Cathédrale"