© Weingut Georg Zang

Weingut Georg Zang

Seit 2005 führen Georg und Heike Zang in fünfter Generation das Gut. Ihre Weinberge liegen auf der Weininsel, vor allem im Sommeracher Katzenkopf, aber auch im Volkacher Kirchberg und im Sommeracher Rosenberg. Weiße Rebsorten spielen die wichtigste Rolle, Silvaner vor allem, der gut ein Drittel der Fläche einnimmt, gefolgt von Müller-Thurgau, der ein Viertel der Weinberge einnimmt. Es folgen Riesling, Bacchus, Weißburgunder, Scheurebe und Rieslaner, bei den roten Sorten hat Georg Zang sich auf Domina und Schwarzriesling spezialisiert. Die Weißweine werden im Edelstahl ausgebaut, die Rotweine im Holz, die Domina auch im Barrique. Georg Zang nutzt nach wie vor Prädikatsbezeichnungen wie Kabinett und Spätlese auch für seinen trockenen Weine. Edelbrände ergänzen das Sortiment.

Lagen:

Katzenkopf (Sommerach)
Kirchberg (Volkach)
Rosenberg (Sommerach)

Aktuelle Weine:

   "Secco" trocken
2015    Silvaner Kabinett trocken Sommeracher Katzenkopf
2015    Bacchus Kabinett trocken Volkacher Kirchberg
2015    Riesling Kabinett trocken Sommeracher Katzenkopf
2015    Scheurebe Spätlese trocken Sommeracher Katzenkopf
2015    Müller-Thurgau Spätlese trocken Sommeracher Katzenkopf
2015    Silvaner Spätlese trocken "Alte Reben" Sommeracher Katzenkopf
2015    Weißburgunder Spätlese trocken Sommeracher Katzenkopf
2015    Riesling Spätlese trocken Volkacher Kirchberg
2015    Kerner Spätlese Volkacher Kirchberg
2014    Domina trocken Volkacher Kirchberg