© Weingut Domhof

Weingut Domhof

Das einst dem Domstift Worms gehörende Gut ist seit 1874 im Familienbesitz. Alexander Baumann übernahm den elterlichen Betrieb 2004, führt ihn zusammen mit Ehefrau Chris. Seine Weinberge liegen in Guntersblum (Himmelthal, Bornpfad, Eiserne Hand, Kreuz-Kapelle), Alsheim und Nierstein (Heiligenbaum, Paterberg, Oelberg, Auflangen, Pettenthal). Neben Riesling, der gut ein Drittel der Rebfläche einnimmt, baut er vor allem noch Silvaner, Grauburgunder, Sauvignon Blanc, Scheurebe, Bacchus und Kerner, sowie die roten Sorten Schwarzriesling, Spätburgunder, Portugieser, Regent und Dornfelder an. Das Sortiment ist dreigeteilt in Guts-, Orts- und Lagenweine, allerdings tragen auch die Ortsweine noch Lagennamen auf dem Etikett.

Lagen:

Himmelthal (Guntersblum)
Kreuz-Kapelle (Guntersblum)
Bornpfad (Guntersblum)
Ölberg (Nierstein)
Paterberg (Nierstein)
Heiligenbaum (Nierstein)
Auflangen (Nierstein)

Aktuelle Weine:

2015    "Seitensprung" Perlwein
2015    "Blanc de Noir" trocken Guntersblumer
2015    Silvaner trocken "vom Löss" Guntersblumer Bornpfad
2015    Riesling trocken "vom Löss" Guntersblumer Himmelthal
2015    Riesling trocken "vom roten Hang" Niersteiner Heiligenbaum
2015    Riesling trocken Guntersblumer Himmelthal
2015    Riesling trocken Niersteiner Pettenthal
2015    Riesling Niersteiner Paterberg
2015    Riesling "vom Kalk" Niersteiner Paterberg
2015    Riesling "Jule vom roten Hang" Niersteiner
2014    Schwarzriesling trocken Guntersblumer
2013    Blauer Spätburgunder Barrique Guntersblumer Kreuz-Kapelle