© Weingut Michael Schroth

Weingut Michael Schroth

Michael Schroth führt heute mit seiner Frau und seinem Vater in zweiter Generation dieses Asselheimer Weingut. Ausgebildet wurde er in Bissersheim bei Siegel Heilmann und bei Bassermann-Jordan in Deidesheim, die Meisterschule beendete er im Jahr 2002. Die Weinberge liegen in den Asselheimer Lagen St. Stephan, Höllenpfad und Goldberg, die Reben wachsen auf kalkreichen Lehmböden. Michael Schroth baut zu 60 % weiße Sorten an, die größtenteils im Edelstahl ausgebaut werden (die Lagenweine auch im Barrique); Rotweine werden maischevergoren und teils im Barrique und Holzfass, teils im Edelstahl ausgebaut. Die Parzellen der Gutsweine werden mit der Maschine gelesen, die Ortsweine werden auf einen Ertrag von 5.000 Liter pro Hektar reduziert und von Hand gelesen. Der Ertrag der Lagenweine wird auf 2.500 bis 3.000 Liter pro Hektar reduziert, manche Parzellen werden mehrmals gelesen. Im Keller ist oberste Priorität die schonende Verarbeitung der Trauben. Die roten Orts- und Lagenweine werden nach der Pressung in Barriques ausgebaut, die weißen Lagenweine zum Teil im Stahltank und im Barrique.

Lagen:

St. Stephan (Asselheim)
Goldberg (Asselheim)

Aktuelle Weine:

   "Handgeformt Cuvée" Sekt brut
2015    "Handschlag Cuvée weiß" trocken
2015    Weißburgunder trocken Asselheim
2014    Weißburgunder trocken Asselheimer St. Stephan
2014    Grauer Burgunder Asselheimer St. Stephan
2014    Chardonnay trocken Asselheimer St. Stephan
2014    Riesling trocken Asselheimer Goldberg
2015    Riesling trocken "Réserve" Asselheimer Goldberg
2013    "Handgemacht Cuvée rot" trocken "unflititriert"
2013    Merlot trocken "unfiltriert" Asselheimer St. Stephan
2012    Cabernet Sauvignon trocken Asselheimer St. Stephan
2013    Spätburgunder trocken "unfiltriert" Asselheimer Goldberg