© Weingut Schreiber-Kiebler

Weingut Schreiber-Kiebler

Franz und Brigitte Kiebler werden heute im Betrieb unterstützt von Sohn Stephan und dessen Ehefrau Romy, die aus einem Ökoweingut stammt, über den Umweg als Konditorin und Patissière doch noch zum Wein und zurück in die Heimat kam und seit 2011 für die Vinifikation verantwortlich ist. Die Reben wachsen in den Lagen Klein-Winternheimer Geiershölle (Tonböden mit Kalksteineinlagen), Hahnheimer Moosberg und Sörgenlocher Moosberg (Lehmböden mit hohem Anteil an Kalksteinen) sowie im Ober-Olmer Kapellenberg. Riesling und Müller-Thurgau sind derzeit mit einem Anteil von je einem Fünftel die meist angebauten Rebsorten, es folgen Chardonnay, Morio-Muskat und Regent, dann Portugieser, Silvaner, Weißburgunder, Spätburgunder, Dornfelder und St. Laurent. Flaschenausstattung und Vinothek wurden neu gestaltet, die Spitzenweine des Sortiments werden mit den Weinbergskoordinaten versehen, sowohl Riesling als auch Spätburgunder stammen aus dem Moosberg, der Riesling aus Hahnheim, der Spätburgunder aus Sörgenloch.

Lagen:

Geiershölle (Klein-Winternheim)
Moosberg (Hahnheim)
Moosberg (Sörgenloch)
Kapellenberg (Ober-Olm)

Aktuelle Weine:

2015    Silvaner trocken Ober-Olmer Kapellenberg
2015    Riesling Classic
2015    Weißer Burgunder trocken Sörgenlocher Moosberg
2015    Spätburgunder "Blanc de Noir" trocken Sörgenlocher Moosberg
2015    Riesling "49°52'16,45''N8°12'32.75"O" Hahnheimer Moosberg
2015    Chardonnay Classic
2015    "Vincent" Weißwein
2015    Morio-Muskat "Wildrose" Klein-Winternheimer Geiershölle
2013    Portugieser trocken Klein-Winternheimer Geiershölle
2013    Saint Laurent trocken
2013    Spätburgunder trocken
2014    Spätburgunder trocken "49°52'47,86''N8°12'11.51"O" Sörgenlocher Moosberg