Weingut Lorenz

2013 hat Tobias Lorenz den Betrieb von seinem Vater Nikolaus übernommen. Tobias Lorenz hatte nach seiner Winzerlehre bei Van Volxem 2010 seine Technikerausbildung in Weinsberg abgeschlossen, war seither im Betrieb tätig. Seine Weinberge liegen in Detzem (Würzgarten, Maximiner Klosterlay), Thörnich (Ritsch), Pölich (Held) und Trittenheim (Apotheke, Altärchen). Die Kernlage, Detzemer Maximiner Klosterlay, besteht aus Grauschiefer gemischt mit Quarzit. Die Spitzenweine ("Bergweine") kommen aus Parzellen mit bis zu 90 Jahre alten Reben in der Lage Kronenberg im Pölicher Held und aus den Bergwingerten im Thörnicher Ritsch. Lorenz baut neben Riesling (80 Prozent) auch ein wenig Weißburgunder, Spätburgunder und Chardonnay an. Die Weine werden teils im Edelstahl, teils im Holzfass ausgebaut. Man setzt zuletzt wieder verstärkt auf klassische Fuderfässer, in denen vor allem die Lagenweine ausgebaut werden, spontanvergoren und mit langem Hefelager. 80 Prozent der Weine werden trocken oder halbtrocken ausgebaut. Dem Weingut ist eine Brennerei angegliedert, in der Trester- und Obstbrände hergestellt werden. Das Sortiment ist gegliedert in Guts-, Orts- und Lagenweine und als Spitze die Weine von alten Reben, der Zusammensein genannte Riesling stammt aus Steillagenparzellen der Detzemer Maximiner Klosterlay und des Pölicher Held.

Lagen:

Maximiner Klosterlay (Detzem)
Held (Pölich)
Ritsch (Thörnich)

Aktuelle Weine:

2014    Riesling Sekt brut
2015    Riesling trocken (1l)
2015    Riesling trocken Detzemer
2015    Weißburgunder trocken
2015    Riesling Kabinett trocken "Grauschiefer" Detzemer Maximiner Klosterlay
2015    Riesling trocken "zusammensein"
2015    Riesling trocken "Alte Reben" Pölicher Held
2015    Riesling halbtrocken (1l)
2015    Riesling Kabinett "feinherb" "Blauschiefer"
2015    Riesling Spätlese "feinherb" Detzemer Maximiner Klosterlay
2015    Riesling Kabinett Trittenheimer
2015    Riesling Spätlese Thörnicher Ritsch
2015    Riesling Auslese Detzemer Maximiner Klosterlay