© Weingut Rollanderhof

Weingut Rollanderhof

Seit dem 17. Jahrhundert ist die Familie in Saulheim urkundlich erwähnt, betreibt Weinbau und Landwirtschaft, aber erst seit der Übernahme des Betriebes durch Rudolf Weyerhäuser und Brigitte Thörle-Weyerhäuser im Jahr 1980 konzentriert man sich auf die Flaschenweinvermarktung. Rudolf und Brigitte Weyerhäuser führen das Weingut seit 2011 gemeinsam mit ihren Kindern Anna und Andreas. Die Weinberge liegen vor allem in Saulheim in den Lagen Hölle, Schlossberg und Probstey. Vier Fünftel der Rebfläche nehmen weiße Sorten ein, vor allem Burgundersorten wie Weiß- und Grauburgunder, sowie Riesling, hinzu kommen weitere Sorten wie Silvaner und Müller-Thurgau, Chardonnay und Sauvignon Blanc. An roten Sorten gibt es zur Hälfte Spät und Frühburgunder, die andere Hälfte besteht aus Portugieser, Dornfelder, Merlot und Cabernet Sauvignon. Die Weißweine werden im Edelstahl ausgebaut, teilweise wird mit Maischestandzeiten und Spontangärung gearbeitet. Die Rotweine werden nach der Maischegärung teilweise in großen oder kleinen Eichenholzfässern ausgebaut. Das Sortiment ist dreistufig gegliedert in Basis-, Selektions- ("S") und Gold-Linie.

Lagen:

Hölle (Saulheim)
Schlossberg (Saulheim)
Probstey (Saulheim)
Domherr (Saulheim)
Lenchen (Stadecken)
Klosterberg (Nieder-Olm)

Aktuelle Weine:

2015    Sauvignon Blanc "S" trocken Saulheimer Domherr
2015    Chardonnay "S" trocken Saulheimer Domherr
2015    Riesling "S" trocken "vom Kalkmergel" Nieder-Olmer Klosterberg
2015    Weißburgunder "S" trocken "vom Kalkstein" Saulheimer Hölle
2015    Riesling "S" trocken "vom Kalkstein" Saulheimer Hölle
2015    Riesling trocken "Gold" Saulheimer Hölle
2015    Chardonnay trocken "Gold" Saulheimer Probstey
2015    Riesling Auslese "S" Saulheimer Hölle
2014    "Cuvée Noir" Rotwein trocken
2014    Merlot "S" trocken Saulheimer Hölle
2014    Spätburgunder "S" trocken Barrique Saulheimer Probstey