© Weingut Karlo Dillmann

Weingut Karlo Dillmann

Karlo und Annette Dillmann gründeten das Weingut im Jahr 1980. Vor der Weinlese 2014 beendete Sohn Marcel seine Ausbildung zum Weinbautechniker in Weinsberg und stieg in den elterlichen Betrieb ein. Dieser ist inzwischen auf 6,5 Hektar angewachsen und wird vom Nebenerwerbs- in einen Vollerwerbsbetrieb umgewandelt. Die Weinberge liegen vor allem in den Geisenheimer Lagen Kläuserweg, Mäuerchen und Rothenberg, in den Rüdesheimer Lagen Berg Rottland und Magdalenenkreuz sowie in Winkel in den Lagen Jesuitengarten und Hasensprung. Gut drei Viertel der Rebfläche ist mit Riesling bestockt, dazu gibt es Spätburgunder, aber auch ein wenig Weißburgunder, Grauburgunder, Gelben Muskateller und Merlot. Die Weine werden teils im Edelstahl, teils im Holz ausgebaut, etwa 70 Prozent der Produktion wird trocken angeboten. Wein- und Hefebrände ergänzen das Sortiment.

Lagen:

Kläuserweg (Geisenheim)
Mäuerchen (Geisenheim)
Rothenberg (Geisenheim)
Magdalenenkreuz (Rüdesheim)
Berg Rottland (Rüdesheim)
Jesuitengarten (Winkel)
Hasensprung (Winkel)

Aktuelle Weine:

2015    Riesling trocken "Maximum"
2015    Riesling trocken "Alte Reben"
2015    Riesling trocken Geisenheimer Rothenberg
2015    Riesling trocken "Reserve" Geisenheimer Kläuserweg
2015    Muskateller trocken "Wundertüte"
2015    Riesling "Fructus"
2015    Riesling "feinherb" Geisenheimer Kläuserweg
2015    Riesling Rüdesheimer Berg Rottland
2015    Riesling Auslese Geisenheimer Kläuserweg