© Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg eG

Weinmanufaktur Gengenbach-Offenburg

In der Stadt Gengenbach liegen die Wurzeln der Weingeschichte in der Ortenau. Bereits seit 888 werden hier Weine produziert. Nachdem die Zeller-Abtsberg Winzer im Jahr 2012 und die Winzer aus Fessenbach im Jahr 2015 mit den Gengenbacher Winzern fusionierten, treten die Genossen nun in einem gemeinsamen Auftritt unter dem neuen Dach "Weinmanufaktur Gengenbach- Offenburg" auf. Mit einem einheitlichen, gemeinsamen Erscheinungsbild soll dies in Zukunft sichtbar werden. Die Tradition der Weinkeller und die unterschiedlichen Charakteristiken der Weine sollen jedoch nicht verloren gehen. Deshalb werden die Weine in drei Kellern in drei Orten ausgebaut. Die Dreiteilung wird in den Weinstilen fortgeführt. Unkompliziert und fruchtig ist das Ziel im Basissegment, erzielt werden soll das durch kühle bis kalte Vergärung im Edelstahltank. Im gehobenen Segment werden sortentypische Weine mit Lagencharakter durch neutrale Hefen, langes Hefelager und teilweisem Ausbau im Holzfass erzeigt. Die Selektionsweine werden nach langer Maischestandzeit nach Möglichkeit spontanvergoren und teils im Barrique oder Tonneau - weiß wie rot - ausgebaut.

Lagen:

Kirchherrenberg (Fessenbach)
Abstberg (Zell)
Franzensberger (Ortenberg)
Freudental (Ortenberg)

Aktuelle Weine:

2015    Sauvignon Blanc trocken Gengenbacher
2015    Grauburgunder trocken "Herz & Hand" Gengenbacher
2015    Riesling Spätlese trocken "Klingelberger 1782" Zeller Abtsberg
2015    Grüner Silvaner halbtrocken Fessenbacher
2015    Müller-Thurgau Kabinett
2015    Scheurebe Spätlese Gengenbacher
2013    Gewürztraminer Beerenauslese Barrique Zeller Abtsberg
2013    Klingelberger-Riesling Trockenbeerenauslese
2015    Spätburgunder Rosé "feinherb" "Junge Linie" Gengenbacher
2012    Spätburgunder Spätlese trocken Barrique Fessenbacher Franzensberger
2013    Spätburgunder trocken Barrique "Von Bender"
2012    Spätburgunder trocken Barrique "Zeller Rother" Zeller Abtsberg