© Wein-n-Style

Wein-n-Style

Wein-n-Style nennen Andreas Roppel und Carmen Ruffertshöfer ihr Projekt. So nennen sie auch ihr Weingeschäft in der Rottendorfer Straße in Würzburg. Sie besitzen kein Weingut und keine eigenen Reben, sondern verarbeiten die Trauben von ausgewählten Winzern aus vier Gemeinden, aus Sommerhausen von den Lagen Reifenstein und Steinbach, aus Randersacker aus den Lagen Pfülben und Sonnenstuhl, aus dem Sommeracher Katzenkopf und aus dem Wirmsthaler Scheinberg, allesamt Lagen mit Muschelkalkböden in unterschiedlicher Ausprägung. Sie erzeugen - bisher - ausschließlich Silvaner. Ihr Ziel ist es aus den vier Gemeinden je einen "Village-Silvaner" von guten Lagen und älteren Reben zu erzeugen, ausschließlich von gesunden, botrytisfreien Trauben. Herausragende Weine eines Jahrgangs werden als "Hommage" vermarktet, als Hommage an den Jahrgang. Alle Weine werden spontan und sehr langsam vergoren, vor Ort bei den Winzern, mit denen sie zusammen arbeiten. Sie werden ohne jede Zugaben und ohne große Temperaturkontrollen vergoren. Sie bleiben lange auf der Hefe und werden durchgegoren ausgebaut.

Lagen:

Reifenstein (Sommerhausen)
Steinbach (Sommerhausen)
Pfülben (Randersacker)
Sonnenstuhl (Randersacker)
Katzenkopf (Sommerach)
Scheinsberg (Wirmsthal)

Aktuelle Weine:

2015    Silvaner "Village" Sommerach
2015    Silvaner "Village" Sommerhausen
2014    "Hommage" Weißwein