Wilhelm Weil / © Andreas Durst

Weingut Robert Weil

Gegründet wurde das Weingut von Robert Weil, der 1867 die ersten Weinberge im Kiedricher Berg kaufte und 1875 mit dem Erwerb eines Anwesens in Kiedrich das Weingut gründete, das auch heute noch seinen Namen trägt. Seit 1987 wird es in vierter Generation von Wilhelm Weil geführt, der in Keller und Weinberge investierte. Die Weinberge liegen in Kiedrich, wo Wilhelm Weil sich in den letzten Jahren verstärkt in den "Berglagen" engagierte. Das Weingut besitzt seit langem den größten Teil des Kiedricher Gräfenberg, der Paradelage des Betriebes. Der Kiedricher Turmberg gehört dem Weingut im Alleinbesitz. Diese Lage, die früher Spitzenweine hervorbrachte, wurde im Zuge des 1971er Weingesetzes abgeschafft, doch sie erbrachte in den Jahrzehnten zuvor Spitzenweine, seit 2005 gibt es nun wieder Turmberg-Rieslinge, die Lage wurde offiziell in die Lagenrolle eingetragen - als erste neue Lage im Rheingau seit Verabschiedung des Deutschen Weingesetzes. Mit dem Jahrgang 2007 kam ein weiterer Lagenwein hinzu, derjenige aus dem Klosterberg, der höchstgelegenen Kiedricher Einzellage. Das Weingut baut zu 100 Prozent Riesling an. In diesen Berglagen reifen die Weine sehr lange am Stock, sie werden meist drei bis vier Wochen später geerntet als in den direkt am Rhein gelegenen flacheren Lagen. Nach etwa achtzehnstündiger Sedimentation werden die Moste recht zügig vergoren und mit nur einer Filtration relativ früh gefüllt. Das trockene Segment ist gegliedert in Gutsriesling, Kiedricher Riesling, die beiden Lagenrieslinge aus Turmberg und Klosterberg (beide als Erste Lagen klassifiziert) sowie das Große Gewächs aus dem Gräfenberg. Mit edelsüßen Weinen hat Wilhelm Weil dem Weingut in den neunziger Jahren zu weltweitem Renommee verholfen. Fast in jedem Jahr wird eine Vielzahl an edelsüßen Rieslingen bis hin zur Trockenbeerenauslese erzeugt, aus dem Gräfenberg, aber auch aus dem Turmberg. 2015 wurde der mitten in Kiedrich gelegene Keller erweitert und modernisiert.

Lagen:

Gräfenberg (Kiedrich)
Turmberg (Kiedrich)
Klosterberg (Kiedrich)

Aktuelle Weine:

2017    Riesling trocken (1l)
2017    Riesling trocken
2017    Riesling trocken Kiedricher
2017    Riesling trocken Kiedrich Klosterberg
2017    Riesling trocken Kiedrich Turmberg
2017    Riesling trocken "GG" Kiedrich Gräfenberg
2017    Riesling Kabinett
2017    Riesling Spätlese Kiedrich Turmberg
2017    Riesling Spätlese Kiedrich Gräfenberg
2017    Riesling Auslese Kiedrich Turmberg
2017    Riesling Auslese Kiedrich Gräfenberg
2017    Riesling Auslese Goldkapsel Kiedrich Gräfenberg
2017    Riesling Beerenauslese Kiedrich Turmberg
2017    Riesling Beerenauslese Kiedrich Gräfenberg
2017    Riesling Beerenauslese Goldkapsel Kiedrich Gräfenberg
2017    Riesling Trockenbeerenauslese Kiedrich Turmberg
2017    Riesling Trockenbeerenauslese Kiedrich Gräfenberg
2007    Riesling trocken Kiedrich Klosterberg
2016    Riesling trocken Kiedrich Klosterberg
2011    Riesling trocken Kiedrich Klosterberg
2008    Riesling trocken Kiedrich Klosterberg
2012    Riesling trocken Kiedrich Klosterberg
2009    Riesling trocken Kiedrich Klosterberg
2013    Riesling trocken Kiedrich Klosterberg
2010    Riesling trocken Kiedrich Klosterberg
2014    Riesling trocken Kiedrich Klosterberg
2015    Riesling trocken Kiedrich Klosterberg
2013    Riesling Spätlese Kiedrich Klosterberg
2016    Riesling Spätlese Kiedrich Klosterberg
2009    Riesling Spätlese Kiedrich Klosterberg
2010    Riesling Spätlese Kiedrich Klosterberg
2011    Riesling Spätlese Kiedrich Klosterberg
2012    Riesling Spätlese Kiedrich Klosterberg
2009    Riesling Auslese Kiedrich Klosterberg
2010    Riesling Auslese Kiedrich Klosterberg
2011    Riesling Auslese Kiedrich Klosterberg
2015    Riesling Auslese Kiedrich Klosterberg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.