Weingut Ignaz Bunzelt

Das 1969 von Ignaz und Irmina Bunzelt gegründete Weingut wurde seit 1975 von Hans Bunzelt geführt. 2016 hat Tochter Nina, Geisenheim-Absolventin, den Betrieb übernommen, führt ihn zusammen mit ihrem Partner Alexander Huber, ebenfalls Geisenheim-Absolvent, den Jahrgang 2015 haben sie bereits gemeinsam vinifiziert, zuvor hatte Nina Bunzelt schon den Silvaner-2 und die Weißweincuvée Patriarch kreiert. Sie besitzen Rebflächen in den Iphöfer Lagen Julius-Echter-Berg, Kronsberg und Kalb (mit Gipskeuperböden), in den Nordheimer Lagen Vögelein und Kreuzberg, im Sommeracher Katzenkopf und im Escherndorfer Fürstenberg (jeweils mit Muschelkalkböden), sowie im Frankenwinheimer Rosenberg, wo die Reben auf Lettenkeuper wachsen. Weiße Rebsorten nehmen neun Zehntel der Fläche ein. Wichtigste Sorten sind Müller-Thurgau, Silvaner und Bacchus. Dazu kommt eine breite Palette weiterer Sorten wie Domina, Riesling, Weißburgunder, Scheurebe, Traminer, Kerner und Rieslaner.

Lagen:

Vögelein (Nordheim)
Kreuzberg (Nordheim)
Kronsberg (Iphofen)
Julius-Echter-Berg (Iphofen)
Katzenkopf (Sommerach)
Fürstenberg (Escherndorf)
Rosenberg (Frankenwinheim)

Aktuelle Weine:

2017    Müller Thurgau Kabinett trocken "Steinbruch"
2017    Silvaner Kabinett trocken Escherndorfer Fürstenberg
2017    Silvaner Kabinett trocken Nordheimer Vögelein
2017    Weißer Burgunder Kabinett trocken Iphöfer Kronsberg
2017    Scheurebe Kabinett trocken Iphöfer Kronsberg
2017    Silvaner Spätlese trocken "Alte Reben" Iphöfer Kronsberg
2017    Silvaner trocken "Liaison Muschelkalk & Keuper"
2015    Silvaner trocken "Réserve" Iphöfer Kronsberg
2017    Traminer Spätlese trocken Nordheimer Vögelein
2016    Domina trocken Frankenwinheimer Rosenberg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.