Jobst-Julius Karp / © Weingut Karp-Schreiber/Philipp Haas

Weingut Karp-Schreiber

Die Familie betreibt seit dem 17. Jahrhundert Weinbau an der Mosel und möchte Weine erzeugen, die reife Säure und Frucht miteinander vereinen. Geleitet wird der Betrieb inzwischen von Jobst-Julius Karp, der vor allem Riesling anbaut (zu 80 Prozent), allerdings auch Weißburgunder und Regent im Ertrag hat. Der junge Mann studierte in Geisenheim, verbrachte einige Zeit in Kalifornien, in Neuseeland in der Kellerei Cloudy Bay, in Australien sowie in Spanien. Die professionelle Basis für die Erzeugung überdurchschnittlich guter Weine ist also allein schon durch die Erfahrung gelegt worden, und mit den Lagen Brauneberger Juffer und Juffer-Sonnenuhr sind auch die entsprechenden Flächen vorhanden. Die Straußwirtschaft öffnet traditionell zweimal im Jahr und bietet dann Speisen, die weit über das normale Angebot einer derartigen Winzerwirtschaft hinausgehen. Auch stilvoll übernachten kann man auf dem Weingut.

Lagen:

Juffer (Brauneberg)
Juffer-Sonnenuhr (Brauneberg)

Aktuelle Weine:

2017    Riesling trocken "Dry Karp"
2017    Riesling Kabinett trocken Brauneberger Juffer
2016    Riesling trocken "GG" Brauneberger Juffer-Sonnenuhr
2017    Riesling Spätlese "feinherb" "Alte Reben"
2017    Riesling "feinherb" "My Karp"
2017    Riesling Kabinett Brauneberger Juffer
2017    Riesling Spätlese Brauneberger Juffer-Sonnenuhr

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.