© Elsheimer Tempelchen GbR

Elsheimer Tempelchen

Drei befreundete Winzer aus Elsheim taten sich 2014 zusammen und pachteten die Lage Elsheimer Tempelchen von der Eigentümerfamilie Schleußner. Die drei Weingüter (Glöckner, Hamm und 11.000-Mägde-Mühle) bewirtschaften die Lage gemeinsam, die Vermarktung der Weine erfolgt über eine eigens gegründete GbR. Das Elsheimer Tempelchen, eine der kleinsten Einzellagen in Rheinhessen, benannt nach einem Pavillon des Windhäuser Hofs, ist von einer Mauer umgeben. Von den 10 Hektar sind derzeit 7,5 Hektar bestockt. Riesling nimmt knapp die Hälfte der recht hoch gelegenen Lage ein, die ältesten Rieslingreben sind 40 Jahre alt. Dazu gibt es Silvaner und Portugieser, Grauburgunder, Weißburgunder und Gewürztraminer.

Lagen:

Tempelchen (Elsheim)

Aktuelle Weine:

2017    Riesling trocken Elsheimer Tempelchen
2017    Weißer Burgunder trocken Elsheimer Tempelchen
2016    Weißer Burgunder trocken Elsheimer Tempelchen
2016    Grauer Burgunder trocken Elsheimer Tempelchen
2015    Grauer Burgunder trocken Elsheimer Tempelchen
2016    Riesling "I" trocken Elsheimer Tempelchen
2015    Riesling "I" trocken Elsheimer Tempelchen
2017    Riesling "I" trocken Elsheimer Tempelchen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.