© Weingut Gerhard Hochdörffer

Weingut Gerhard Hochdörffer

Gerhard Hochdörffer siedelte mit seinem Sonnenhof an den Ortsrand von Nußdorf aus und füllte 1974 seinen ersten Wein auf die Flasche. Heute leitet seine Tochter Sabine Hochdörffer den Betrieb, die in Geisenheim Weinbau und Önologie studiert hat, ihr Mann Matthias Dollt, ebenfalls Geisenheim-Absolvent, ist für den Keller verantwortlich, Gerhard kümmert sich noch um den Außenbetrieb. In den letzten Jahren wurde der Rebsortenspiegel auf Riesling und die Burgundersorten ausgerichtet, Riesling steht auf 30 Prozent der Fläche, Weiß-, Grau-, Spätburgunder und Chardonnay machen zusammen 40 Prozent aus, daneben gibt es an weißen Sorten noch Silvaner, Scheurebe, Müller-Thurgau und Kerner und die roten Sorten St. Laurent, Dornfelder und Portugieser. Das Sortiment ist in drei Linien gegliedert, die graue Kapsel steht für die Basis, die schwarze Kapsel für das Mittelsegment, das den Großteil der Kollektion ausmacht und die goldene Kapsel für die "Aurel"-Weine.

Lagen:

Kaiserberg (Nußdorf)
Herrenberg (Nußdorf)

Aktuelle Weine:

2016    Riesling Sekt brut
2017    Grüner Silvaner trocken
2017    Müller Thurgau trocken "Yes, he can!"
2017    Weißer Burgunder trocken
2017    Chardonnay trocken
2017    Riesling trocken "vom Löss"
2017    Weißer Burgunder trocken "Aurel" Goldkapsel
2007    Riesling Spätlese trocken "Aurel" Nußdorfer Herrenberg
2017    Riesling trocken "Aurel" Goldkapsel
2017    Scheurebe
2015    Spätburgunder "S" trocken
2015    St. Laurent trocken Goldkapsel
2015    Spätburgunder trocken "Aurel" Goldkapsel

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.