Rainer Scholz / © Weingut Parfum der Erde

Weingut Parfum der Erde

Rainer Scholz stammt aus Hamburg und kam über Berlin nach Weinstadt-Strümpfelbach im Remstal, wo er sich mit Württemberger Weinen und Württemberger Winzern anfreundete. Er erwarb einen Weinberg und zusammen mit Andreas Knauß, der aus dem gleichnamigen Weingut in Strümpfelbach stammt, wurde ein Wein-Projekt gegründet, das den Namen Parfum der Erde erhielt. Auf allen Etiketten sind groß die Geokoordinaten des Weinberges notiert, aus dem der jeweilige Wein stammt. Die Reben wachsen in den Lagen Altenberg (Weinstadt), Sonnenberg (Weinstadt) und Burghalde (Schnait). Die Böden im Remstal bestehen aus verschiedenen Keuperverwitterungsschichten: Schilfsandstein, Bunte Mergel, Kieselsandstein und Stubensandstein. Riesling und Müller-Thurgau, Regent und Spätburgunder werden angebaut.

Lagen:

Altenberg (Weinstadt)
Sonnenberg (Weinstadt)
Burghalde (Schnait)

Aktuelle Weine:

2016    Müller-Thurgau trocken "Vielfalt"
2016    Riesling trocken "Vielfalt"
2012    Regent trocken "Vielfalt"
2013    Spätburgunder trocken "Vielfalt"
2012    Spätburgunder trocken "Vielfalt"

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.