Daniel S. Immich / © Weingut Immich-Anker

Weingut Immich-Anker

Daniel Immich führt das Weingut im Zentrum von Enkirch seit 2009. Selbstverständlich war diese Entscheidung nicht, denn der junge Mann studierte erst Politik, BWL, Englisch und Germanistik, arbeitete in England, begann 2007 eine Winzerausbildung bei Clüsserath-Weiler und in den Bischöflichen Weingütern. Die Familie kann ihre Weinbaugeschichte bis ins Jahr 1425 zurückverfolgen, was nicht bedeutet, dass nicht auch neue Ideen umgesetzt werden. So hat Immich alte Flächen rekultiviert und eine schonende Weinpresse angeschafft, er investierte auch in Edelstahltanks. 3,5 Hektar werden bewirtschaftet, in Enkircher Lagen wie Zeppwingert, Monteneubel, Eschewingert oder Kanzel. Die Weine vergären teils spontan, auf die Zugabe von Enzymen verzichtet er. Dank seiner Erfahrungen hat Immich auch im Export Erfolge vorzuweisen; die USA sind ein wichtiger Markt geworden.

Lagen:

Zeppwingert (Enkirch)
Monteneubel (Enkirch)
Herrenberg (Enkirch)
Ellergrub (Enkirch)
Steffensberg (Enkirch)
– Eisbruch (Enkirch)
– Eschewingert (Enkirch)
– Kanzel (Enkirch)

Aktuelle Weine:

2015    Riesling Sekt brut nature "1425" Enkircher Zeppwingert
2015    Riesling Sekt brut Enkircher Zeppwingert
2018    Riesling trocken "I-A"
2018    Riesling trocken "Eisbruch"
2018    Riesling trocken "Alte Reben" Enkircher Zeppwingert
2018    Riesling "feinherb" "Eschewingert"
2018    Riesling Spätlese halbtrocken "Liebling vom Chef" Enkircher Herrenberg
2018    Riesling Spätlese "feinherb" "Alte Reben" Enkircher Zeppwingert
2018    Riesling Spätlese Enkircher Steffensberg
2018    Riesling Auslese Enkircher Steffensberg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.