Weingut Franz Herbster

Mit drei Hektar Weinbergen gründeten Franz und Marlene Herbster 2006 ihr eigenes Weingut. Franz Herbster war zuvor Kellermeister der Winzergenossenschaft Ehrenstetten und Betriebsleiter des Weingutes Fischer in Nimburg-Bottingen. Gut zehn Hektar sind seither daraus geworden, die sich auf verschiedene Lagen verteilen: Auf die Kirchhofener Lagen Batzenberg (mit der Gewanne Prälaten), Kirchberg und Höllhagen, die Ehrenstetter Lagen Oelberg (mit der Gewanne Alter Oelberg) und Rosenberg, den Bollschweiler Steinberg und den Norsinger Batzenberg. Gutedel, Weißburgunder, Grauburgunder und Spätburgunder sind die wichtigsten Rebsorten, dazu gibt es Riesling, Sauvignon Blanc, Gewürztraminer, Muskateller, Auxerrois (mit 1958 gepflanzten Reben), Chardonnay, Merlot, Müller-Thurgau und Silvaner. Für November 2019 ist der Umzug in das neue Weingut in der Krozinger Straße 36 geplant.

Lagen:

Batzenberg (Kirchhofen)
– Prälaten (Kirchhofen)
Kirchberg (Kirchhofen)
Höllhagen (Kirchhofen)
Oelberg (Ehrenstetten)
Steinberg (Bollschweil)

Aktuelle Weine:

2018    Gutedel trocken
2018    Weißburgunder Kabinett trocken Kirchhofener Kirchberg
2018    Grauburgunder Kabinett trocken Kirchhofener Batzenberg
2018    Sauvignon Blanc "Fumé Blanc" trocken Ehrenstetter Oelberg
2018    Chasselas trocken Kirchhofener Kirchberg
2018    Chardonnay Spätlese trocken "Prälaten"
2018    Riesling Spätlese trocken Bollschweiler Steinberg
2017    Chardonnay Spätlese trocken "Prälaten"
2018    Riesling Kabinett "feinherb" "Kalkstein"
2018    Gewürztraminer Spätlese Ehrenstetter Oelberg
2017    Spätburgunder trocken (1l)
2017    Pinot Noir Spätlese trocken "Prälaten"
2017    "Camenot" Rotweincuvée trocken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.