© Weingut Wasem Doppelstück

Weingut Wasem Doppelstück

1932 legte Julius Wasem, bekannt unter anderem als Erhaltungszüchter der Sorte Frühburgunder, den Grundstein für das Weingut in der heutigen Form mit dem Kauf des Ingelheimer Hofes in der Stiegelgasse 50 vom Grafen von Ingelheim. Durch die Hochzeit von Jochen und Magda Wasem kamen zu den Ingelheimer Lagen auch Weinberge in Elsheim hinzu. Burkhard Wasem führte lange zusammen mit seinem Cousin das Weingut Wasem, nun hat man sich getrennt, Burkhard Wasem nennt sein Weingut Wasem Doppelstück. Seine Weinberge liegen in den Elsheimer Lagen Bockstein und Blume sowie in den Ingelheimer Lagen Burgberg, Horn, Pares, Schlossberg und Sonnenhang. Der Fokus liegt auf den Burgundersorten. Burkhard Wasem hat mit der Umstellung auf biologischen Weinbau begonnen. Das Sortiment ist dreistufig gegliedert in Guts-, Orts- und Lagenweine.

Lagen:

Bockstein (Elsheim)
Burgberg (Ingelheim)
Blume (Elsheim)
Horn (Ingelheim)
Pares (Ingelheim)
Schlossberg (Ingelheim)
Sonnenhang (Ingelheim)

Aktuelle Weine:

2018    Silvaner trocken
2018    Riesling trocken
2018    Grauburgunder trocken
2018    Weißburgunder trocken Elsheimer
2018    Grauburgunder trocken Ingelheimer Sonnenhang
2018    Gewürztraminer Auslese
2017    Frühburgunder trocken Ingelheimer
2016    Spätburgunder trocken Ingelheimer Pares
2017    Spätburgunder trocken Ingelheimer Sonnenhang

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.