Daniel Schmitt / © Weingut Daniel Schmitt

Weingut Daniel Schmitt

Nach Geisenheim-Studium und Auslands­aufenthalten in Neuseeland (Isabel Estate) und Südafrika übernahm Daniel Schmitt 2009 das elterliche Weingut, das am Ortsrand von Mettenheim inmitten der Weinberge liegt. Er erweiterte seither die Rebfläche von 8 auf 18 Hektar, vergrößerte das Weingut. Seine Weinberge liegen in Mettenheim (Schlossberg, Michelsberg, Goldberg) und Bechtheim (Geyersberg, Stein). Das Sortiment ist gegliedert in Guts-, Orts- und Lagenweine, Letztere kommen bisher aus dem Mettenheimer Schlossberg (Riesling, Spätburgunder) dem Bechtheimer Geyersberg (Spätburgunder) und dem Bechtheimer Stein (Spätburgunder). Daniel Schmitt baut Riesling an, dazu Weißburgunder, Grauburgunder und Spätburgunder, sowie Sauvignon Blanc, Scheurebe, Huxelrebe und Silvaner, aber auch Cabernet Dorsa. Die Weine werden überwiegend trocken ausgebaut.

Lagen:

Schlossberg (Mettenheim)
Geyersberg (Bechtheim)
Stein (Bechtheim)

Aktuelle Weine:

2018    Riesling trocken
2018    Grauer Burgunder trocken
2018    Chardonnay-Weißburgunder trocken
2018    Scheurebe trocken
2017    Riesling trocken Bechtheimer Geyersberg
2016    Spätburgunder trocken
2014    Syrah trocken
2016    Spätburgunder trocken Bechtheimer Stein
2014    Cabernet Franc trocken Bechtheimer Stein

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.