© Weingut Rolletter

Weingut Rolletter

Als Jakob Rolletter 1895 das Gutshaus in der Groß-Winternheimer Obentrautstraße baute, war das Gut ein landwirtschaftlicher Gemischtbetrieb. Landwirtschaft und Obstbau werden nicht mehr betrieben, man konzentriert sich ganz auf Weinbau. Heute wird der Betrieb von Bernhard Rolletter geführt, der nach seinem Geisenheim-Studium mit einem Freund eine Sektkellerei gründete. Inzwischen ist Sohn Simon im Betrieb tätig, und mit seinem Einstieg fingen die Rolletters an den Fassweinbetrieb auf Flaschenweinvermarktung umzustellen; derzeit überwiegt aber noch die Fassweinvermarktung. Die Weinberge liegen in Ingelheim (Horn, Sonnenhang, Schlossberg), Groß-Winternheim (Heilighäuschen, Klosterbruder, Schlossberg, im Schwabenheimer Klostergarten sowie in den Bubenheimer Lagen Honigberg und Kallenberg. Riesling ist die wichtigste Rebsorte, gefolgt von Regent und Spätburgunder, Portugieser und Dornfelder, Müller-Thurgau, Grauburgunder, Silvaner, Weißburgunder, St. Laurent und Faberrebe ergänzen das Programm.

Lagen:

Horn (Ingelheim)
Sonnenhang (Ingelheim)
Schlossberg (Ingelheim)
Heilighäuschen (Groß-Winternheim)
Klosterbruder (Groß-Winternheim)
Schlossberg (Groß-Winternheim)
Klostergarten (Schwabenheim)
Honigberg (Bubenheim)
Kallenberg (Bubenheim)

Aktuelle Weine:

2014    Riesling Sekt brut nature
2018    Riesling trocken (1l)
2018    Grauburgunder trocken
2017    Silvaner trocken "Alte Reben weiß"
2018    Riesling trocken Groß-Winternheimer
2016    Riesling trocken Ingelheimer Horn
2016    Silvaner trocken Groß-Winternheimer Bockstein
2015    Sylvaner trocken "Réserve"
2018    "Cuvée Auszeit" Weißwein "feinherb"
2016    Spätburgunder trocken Groß-Winternheimer
2016    Spätburgunder trocken Ingelheimer Horn
2015    Spätburgunder trocken Groß-Winternheimer Heilighäuschen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.