Markus Hüls / © Weingut Markus Hüls

Weingut Markus Hüls

Markus Hüls stammt aus einem Weingut, hat zu Hause und bei Markus Molitor seine Winzerlehre gemacht. Inzwischen hat er sein eigenes Weingut gegründet, das mittlerweile auf 5 Hektar gewachsen ist, bietet darüber hinaus einen Steillagenbewirtschaftungsservice als Dienstleistung für andere Weingüter an. Seine Weinberge liegen in Kröv in den Lagen Steffensberg, Letterlay und Kirchlay, aber auch in der Zeltinger Sonnenuhr. Neben Riesling baut er ein wenig Spätburgunder und Weißburgunder an. Die Weine werden nach Maischestandzeiten spontanvergoren, teils im traditionellen Fuder, teils im Edelstahl, bleiben lange auf der Feinhefe. Sie werden auf dem Etikett mit Zahlen von 1 bis 9 gekennzeichnet, die den Grad der Restsüße von trocken bis edelsüß wiedergeben: Eine Methode, die in ähnlicher Form im Elsass Verbreitung gefunden und sich dort bewährt hat, in Deutschland aber noch als Neuheit gilt.

Lagen:

Steffensberg (Kröv)
Kirchlay (Kröv)
Letterlay (Kröv)
Sonnenuhr (Zeltingen)

Aktuelle Weine:

2018    Weißburgunder trocken
2018    Riesling trocken
2018    Riesling trocken "Schieferspiel"
2018    Riesling trocken Kröver Letterlay
2018    Riesling trocken Kröver Steffensberg
2018    Riesling trocken Zeltinger Sonnenuhr
2018    Riesling "feinherb"
2018    Riesling Kabinett
2018    Riesling "Alte Reben"
2018    Riesling Auslese Kröver Steffensberg
2018    Riesling Beerenauslese Zeltinger Sonnenuhr
2017    Spätburgunder trocken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.