© Weingut Andreas Männle

Weingut Andreas Männle

Das bereits 1561 urkundlich erwähnte Weingut ist seit 1919 in Familienbesitz. Thomas Männle, der schon lange für den Weinausbau verantwortlich war und nun das Weingut von seinem Vater Alfred übernommen hat, bewirtschaftet in vierter Generation die Weinberge der Lage Durbacher Bienengarten, in der die Reben auf steinig-felsigen Granitverwitterungsböden wachsen. Riesling und die Burgundersorten spielen die Hauptrolle, dazu gibt es Chardonnay, Gewürztraminer und Clevner, Müller-Thurgau und Scheurebe. Nach Entrappung und kurzer Maischestandzeit – je nach Rebsorte 4 bis 40 Stunden – werden die Trauben gekeltert, der Most dann kühl und gezügelt vergoren, teils in Edelstahltanks, teils in Barriques, bleibt lange auf der Feinhefe. Edeldestillate und Liköre ergänzen das Programm.

Lagen:

Bienengarten (Durbach)

Aktuelle Weine:

2018    Klingelberger Spätlese trocken Durbacher Bienengarten
2018    Grauburgunder Spätlese trocken Durbacher Bienengarten
2018    Chardonnay Spätlese trocken Durbacher Bienengarten
2018    Gewürztraminer Spätlese trocken Durbacher Bienengarten
2017    Klingelberger trocken „1782“
2018    Scheurebe Spätlese Durbacher Bienengarten
2018    Clevner (Traminer) Spätlese Durbacher Bienengarten
2018    Gewürztraminer Auslese Durbacher Bienengarten
2018    Spätburgunder Weißherbst Spätlese Durbacher Bienengarten
2016    Spätburgunder Spätlese trocken Barrique Durbacher Bienengarten
2016    Spätburgunder trocken "Edition" Durbacher Bienengarten
2016    Spätburgunder Auslese trocken Barrique Durbacher Bienengarten

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.