© Weingut Meyer

Weingut Meyer

Zum 1. Juli 2018 hat André Meyer das Weingut von seinen Eltern Karl und Ilse Meyer übernommen, die es 1984 gegründet hatten. Seine Weinberge liegen vor allem in der Rödelseer Lage Küchenmeister, daneben ist er in der Rödelseer Schwanleite und im Iphöfer Kronsberg vertreten. Die Reben wachsen hier, an den Hängen des Schwanbergs am Rande des Steigerwalds, auf Gipskeuperböden. Weiße Sorten dominieren im Betrieb: Silvaner, Müller-Thurgau, Bacchus, Scheurebe, Kerner und Kanzler werden angebaut, inzwischen auch Weißburgunder, Grauburgunder und Riesling. An roten Sorten gibt es Spätburgunder, Domina, Dornfelder und Cabernet Dorsa. Die Weine werden im Edelstahl ausgebaut, ein Teil der Rotweine im Barrique.

Lagen:

Küchenmeister (Rödelsee)
Schwanleite (Rödelsee)
Kronsberg (Iphofen)

Aktuelle Weine:

2018    Silvaner trocken (1l)
2018    Müller-Thurgau trocken
2018    Silvaner Kabinett trocken Rödelseer Küchenmeister
2018    Scheurebe Kabinett trocken Rödelseer Küchenmeister
2018    Grauer Burgunder Spätlese trocken Rödelseer Schlossberg
2017    Grauer Burgunder Spätlese trocken Barrique "Level Fünfzehn" Rödelseer Schlossberg
2018    Kanzler Spätlese Rödelseer Küchenmeister
2016    Cabernet Dorsa trocken Rödelseer Küchenmeister

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.