Ralf Trautwein / © Weingut Ralf Trautwein

Weingut Ralf Trautwein

Ralf Trautwein ist ausgebildeter Weinküfer, war dann einige Jahre Betriebsleiter des Schlossguts Istein im Markgräflerland. Während dieser Zeit, 2001, gründete er sein eigenes Weingut. Seine Weinberge befinden sich überwiegend in den Bötzinger Lagen Eckberg und Lasenberg, wo die Reben teils auf Vulkangestein, teils auf Löss wachsen. Spätburgunder ist die wichtigste Rebsorte im Betrieb, nimmt gut ein Drittel der Rebfläche ein. Hinzu kommen jeweils ein Fünftel Grauburgunder und Weißburgunder, aber auch Müller-Thurgau, Auxerrois, Sauvignon Blanc, Chardonnay, Muskateller und Acolon werden angebaut. Die besten Weiß- und Rotweine werden im Holz ausgebaut. Ralf Trautwein verwendet Prädikatsbezeichnungen, auch für trockene Weine, aber keine Lagenbezeichnungen. Edelbrände ergänzen das Programm.

Lagen:

Eckberg (Bötzingen)
Lasenberg (Bötzingen)

Aktuelle Weine:

2018    Auxerrois Kabinett trocken "Edition"
2018    Weißer Burgunder Kabinett trocken "Edition"
2018    Grauer Burgunder Kabinett trocken "Edition"
2018    Sauvignon Blanc trocken "Edition"
2017    Grauer Burgunder Spätlese trocken*** Holzfass "Premium"
2017    Chardonnay Spätlese trocken Holzfass "Premium"
2018    Muskateller Kabinett "feinherb" "Edition"
2018    Weißer Burgunder Auslese "edelsüß" "Premium"
2018    Spätburgunder Rosé Kabinett trocken
2017    Pinot Noir trocken "Edition"
2017    Spätburgunder Spätlese trocken "Alte Reben TT Eichenfass Premium"

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.