Heimo Brinkmann / © Weingut Brinkmann

Weingut Brinkmann

Seit dem Tod von Heimo Brinkmann im Jahr 2015 führen seine Söhne Axel und Gerd den Betrieb. Die Weinberge liegen in den Jugenheimer Lagen Goldberg und Hasensprung, südexponiert, die Reben wachsen in 170 bis 260 Meter Höhe, die Böden bestehen hauptsächlich aus Kalkstein, Ton und Mergel. Riesling nimmt 30 Prozent der Rebfläche ein, die Burgundersorten 40 Prozent, Silvaner spielt eine wichtige Rolle, aber auch Müller-Thurgau, Kerner, Dornfelder, Portugieser, St. Laurent und Regent, in den vergangenen Jahren wurde die Sortenvielfalt reduziert. Das Sortiment ist dreistufig gegliedert in Gutsweine, Ortsweine und Lagenweine, die sich Jahr für Jahr als die herausragenden Weine im Sortiment herauskristallisieren: Der Silvaner von alten Reben im Goldberg sowie Chardonnay und Spätburgunder aus dem Hasensprung, aus beiden Lagen gibt es zudem einen Riesling.

Lagen:

Goldberg (Jugenheim)
Hasensprung (Jugenheim)

Aktuelle Weine:

2018    Riesling trocken (1l)
2018    Silvaner trocken
2018    Weißer Burgunder trocken
2018    Grauer Burgunder trocken
2018    Weißer Burgunder trocken Jugenheimer
2018    Grauer Burgunder trocken Jugenheimer
2018    Riesling trocken Jugenheimer
2018    Silvaner trocken „Alte Reben“ Goldberg
2018    Riesling trocken Hasensprung
2018    Riesling trocken Goldberg
2018    Chardonnay trocken Hasensprung
2018    Riesling "Schöne Aussicht" Jugenheimer
2016    Spätburgunder trocken Hasensprung
2016    Spätburgunder trocken "unfiltriert" Goldberg
2015    Cabernet Sauvignon trocken "unfiltriert" Bubenheimer Kallenberg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.