Florian Feth / © Weingut Feth-Wehrhof

Weingut Feth-Wehrhof

Volker Feth stellte 1985 auf biologisch-dynamischen Weinbau um, ist seit 1988 Demeter-zertifiziert. Sohn Florian war seit 2006 als Betriebsleiter beim Weingut Wehrhof in Pfeddersheim tätig; dieses Weingut hat er 2011 übernommen und mit dem elterlichen Betrieb zum Weingut Feth-Wehrhof zusammengelegt. Die Weinberge liegen vor allem in Dalsheim in den Lagen Hubacker, Bürgel und Steig, in Pfeddersheim in den Lagen St. Georgenberg, Hochberg und Kreuzblick, sowie im Heddesheimer Schloss und im Abenheimer Klausenberg. 60 Prozent der Rebfläche nehmen weiße Rebsorten ein, vor allem Riesling und die Burgundersorten, aber auch Bukettsorten. Das Programm ist dreistufig gegliedert in Gutsweine, Ortsweine und Lagenweine, wobei Letztere weiterhin Prädikatsbezeichnungen tragen.

Lagen:

St. Georgenberg (Pfeddersheim)
Hochberg (Pfeddersheim)
Kreuzblick (Pfeddersheim)
Hubacker (Dalsheim)
Sauloch (Dalsheim)
Bürgel (Dalsheim)
Schloss (Heddesheim)
Klausenberg (Abenheim)

Aktuelle Weine:

2018    Riesling trocken
2018    Riesling trocken Pfeddersheimer
2018    Weißburgunder trocken Pfeddersheimer
2018    Grauburgunder trocken Pfeddersheimer
2018    Chardonnay trocken Dalsheimer
2018    Spätburgunder "Blanc de Noir" trocken
2016    Riesling Spätlese trocken Dalsheimer Bürgel
2018    Grauburgunder Spätlese trocken Pfeddersheimer St. Georgenberg
2016    "Mineralstaub" Rotwein trocken
2017    Spätburgunder trocken Pfeddersheimer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.