Jonas Freimuth / © Weingut Freimuth

Weingut Freimuth

Alexander Freimuth übernahm 1984 noch während seines Geisenheim-Studiums das elterliche Weingut, führt es seit 1989 zusammen mit Ehefrau Karin, die ebenfalls in Geisenheim studiert hat. 1996 sind sie nach Marienthal ausgesiedelt, 2006 wurde ein neues Wirtschaftsgebäude mit Straußwirtschaft und Ferienapartments errichtet. Sohn Jonas, Geisenheim-Absolvent, hat die Regie im Keller übernommen. 2015 wurde die Rebfläche nochmals deutlich erweitert auf nunmehr 13 Hektar. Die Weinberge liegen in den Geisenheimer Lagen Kläuserweg, Mönchspfad, Kilzberg und Mäuerchen sowie in den Rüdesheimer Lagen Bischofsberg, Magdalenenkreuz und Kirchenpfad. Im Niersteiner Roten Hang besitzt man die Monopollage Niersteiner Goldene Luft, eine kleine gesetzliche Einzellage, die vollständig vom Niersteiner Hipping umgeben ist. Neben 65 Prozent Riesling gibt es 20 Prozent Spätburgunder, etwas Grau- und Weißburgunder sowie Sauvignon Blanc und Roter Riesling. Das Sortiment ist gegliedert in Guts-, Orts- und Lagenweine, an der Spitze stehen zwei Riesling-Große Gewächse (bis 2011 Erste Gewächse) aus Kläuserweg und Unterer Bischofsberg.

Lagen:

Kläuserweg (Geisenheim)
Bischofsberg (Rüdesheim)
Magdalenenkreuz (Rüdesheim)

Aktuelle Weine:

2018    Riesling trocken Geisenheim "ZERO"
2018    Weißer Burgunder trocken
2018    Grauer Burgunder trocken
2018    Spätburgunder "Blanc de Noir" trocken
2018    Sauvignon Blanc trocken
2018    Riesling "Alte Reben" Geisenheim
2018    Roter Riesling trocken Geisenheim
2017    Riesling GG trocken Rüdesheimer Unterer Bischofsberg
2018    Riesling Kabinett halbtrocken
2018    Riesling Beerenauslese Geisenheimer Mönchspfad
2018    Roter Riesling Trockenbeerenauslese Geisenheimer Mönchspfad
2015    Spätburgunder trocken Rüdesheier Magdalenenkreuz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.