Andreas Hiss / © Weingut Hiss

Weingut Hiss

Karl Hiss legte als Weinküfer und Winzer den Grundstock für den heutigen Betrieb. Sein Sohn Karl-Heinz gründete 1962 zusammen mit Ehefrau Christa eines der ersten selbstvermarktenden Weingüter in Eichstetten. Heute führt Andreas Hiss in dritter Generation zusammen mit Ehefrau Alexandra den Betrieb. Neben den Burgundersorten baut er Riesling, Muskateller, Müller-Thurgau, Chardonnay, Scheurebe und Gewürztraminer, sowie ein klein wenig Dornfelder und Cabernet Sauvignon an. Da alle Weinberge in Eichstetten zur riesigen Einzellage Herrenbuck zusammengefasst wurden, hat Andreas Hiss begonnen seine Spitzenweine der früher Linie Edition, heute Linie Unanständig genannten Weine mit Gewannnamen näher zu kennzeichnen, so Eichenlaub für den Spätburgunder, Eigenacker für Weißburgunder, Hasen für Grauburgunder und Hagen für Chardonnay, hinzu kommt der Müller-Thurgau Wannenberg.

Lagen:

Herrenbuck (Eichstetten)
– Eigenacker (Eichstetten)
– Hasen (Eichstetten)
– Hagen (Eichstetten)
– Eichenlaub (Eichstetten)

Aktuelle Weine:

2018    Chardonnay Kabinett trocken (Bodenständig)
2018    Muskateller trocken (Eigenständig)
2017    Weißburgunder Chardonnay trocken (Bodenständig )
2018    Müller-Thurgau trocken "Wannenberg"
2017    Weißburgunder trocken "Eigenacker" (Unanständig)
2017    Grauburgunder trocken "Hasen" (Unanständig)
2017    Chardonnay trocken "Hagen" (Unanständig)
2018    Muskateller Auslese "süß" (Unanständig)
2018    Muskateller Beerenauslese "süß" (Unanständig)
2016    Spätburgunder trocken "Eichenlaub" (Unanständig)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.