Claus Burmeister / © Weingut Burg Ravensburg

Weingut Burg Ravensburg

Das Weingut Burg Ravensburg besitzt 18 Hektar Weinberge arrondiert um die gleichnamige Burg mit den drei Einzellagen Burg Ravensburger Löchle, Burg Ravensburger Dicker Franz und Burg Ravensburger Husarenkappe. Die Reben wachsen hier auf Gipskeuperböden. Die Husarenkappe ist eine reine Rieslinglage, das Löchle überwiegend Burgunderlage und die Lage Dicker Franz ist für ihren Lemberger bekannt. Wichtigste Rebsorte ist Riesling, gefolgt von Lemberger, Spätburgunder, Weißburgunder und Grauburgunder. Das Programm ist gegliedert in Gutsweine, Lagenweine und die Großen Gewächse bzw. die Corvus genannten Barriqueweine. 2009 wurde das Weingut von Heinz Heiler übernommen, dem auch das benachbarte Weingut Heitlinger in Tiefenbach gehört. Claus Burmeister, der Burg Ravensburg seit 1995 führt, ist seither für beide Weingüter verantwortlich. Seit 2010 werden die Weinberge ökologisch bewirtschaftet.

Lagen:

Burg Ravensburger Dicker Franz (Sulzfeld)
Burg Ravensburger Husarenkappe (Sulzfeld)
Burg Ravensburger Löchle (Sulzfeld)
Lerchenberg (Sulzfeld)
Kapellenberg (Eichelberg)

Aktuelle Weine:

2018    Riesling trocken Sulzfeld
2018    Weißburgunder trocken Sulzfeld
2018    Riesling trocken Sulzfelder Lerchenberg
2017    Riesling "GG" Husarenkappe
2017    Riesling "GG" Kapellenberg
2017    Weißburgunder "GG" Löchle
2017    Grauburgunder "GG" Löchle
2017    Blaufränkisch trocken Sulzfeld
2016    Blaufränkisch trocken Sulzfelder Lerchenberg
2016    Pinot Noir "GG" Löchle
2014    Blaufränkisch "GG" Dicker Franz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.