© Wein- und Sektgut Winterling

Wein- und Sektgut Winterling

Anne und Martin Winterling begannen 1984 mit dem Weinbau in Niederkirchen, heute hat sich der Familienbetrieb zu einem beachtlichen Sekt- und Weingut entwickelt. Die (Still-)Weinkarte wird zwar immer umfangreicher, das Hauptaugenmerk liegt aber auf Crémant und Sekt. Seit 2014 wird mit einer neuen, vollautomatischen Degorgieranlage gearbeitet. Die Weinberge werden biologisch bewirtschaftet. Der älteste Sohn Stefan arbeitet als Betriebsleiter eines Weinguts auf Mallorca und hat einige Bekanntheit als Hersteller des Gins „Eva“ erworben. Der zweite Sohn Sebastian ist nach Abschluss seines Geisenheim-Studiums im Betrieb tätig, wie auch Tochter Susanne, die 2010 ihr Studium der Internationalen Weinwirtschaft abschloss. Bei den Weißweinen liegt der Schwerpunkt auf Riesling und Sauvignon Blanc, die Burgundersorten werden versektet, aus Spätburgunder wird auch Rotwein gemacht.

Lagen:

Reiterpfad (Ruppertsberg)
Nußbien (Ruppertsberg)
Linsenbusch (Ruppertsberg)
Herrgottsacker (Deidesheim)
Nonnenstück (Deidesheim)
Letten (Deidesheim)
Paradiesgarten (Deidesheim)

Aktuelle Weine:

2017    „Sommerling“ Sekt brut
2017    Riesling Crémant brut
2017    „Blanc de Blancs“ Crémant brut
2017    Riesling Crémant brut Ruppertsberger Reiterpfad
2014    „La Coulée d´Or“ Crémant brut
2014    „Geliebtes Gretchen“ "Blanc de Noirs" Crémant brut
2017    Pinot Rosé Crémant brut
2017    „Fleur de Rosé“ Crémant brut
2016    Chardonnay "S" Spätlese trocken
2018    Spätburgunder & Schwarzriesling Rosé Kabinett trocken
2018    Riesling trocken "East Side"

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.