Klaus Lucas / © Weingut Lucashof

Weingut Lucashof

Anfang der sechziger Jahre wurde der Lucashof gegründet, heute führen Klaus Lucas und Ehefrau Christine das Weingut und das angeschlossene Landhotel. Bruder Hans Lucas ist für die Weinberge verantwortlich. Neben Weinbergen in den Forster Lagen Ungeheuer, Pechstein, Musenhang, Elster, Bischofsgarten und Stift besitzt die Familie Lucas auch Reben im Deidesheimer Herrgottsacker und in den Wachenheimer Lagen Goldbächel und Altenberg. 90 Prozent der Weinberge sind mit Riesling bepflanzt. Seit der ersten Ausgabe empfehlen wir die Weine von Klaus Lucas, seine Kollektionen sind immer höchst zuverlässig. Im trockenen Segment ragen meist die Rieslinge aus Ungeheuer und Pechstein hervor. Und in manchen Jahren wartet der Lucashof auch mit edelsüßen Rieslingen auf, die immer wunderschön reintönig und elegant sind. Im Februar 2018 ist Philipp Lucas, nach seiner Ausbildung bei Wittmann und Emrich-Schönleber und seinem Geisenheim-Studium, als nächste Generation in den Betrieb eingestiegen.

Lagen:

Ungeheuer (Forst)
Pechstein (Forst)
Musenhang (Forst)
Herrgottsacker (Deidesheim)
Luginsland (Wachenheim)
Altenberg (Wachenheim)
Goldbächel (Wachenheim)
Stift (Forst)
Nussbien (Ruppertsberg)

Aktuelle Weine:

2017    Pinot Rosé Sekt brut
2018    Grauburgunder trocken
2018    Riesling trocken Deidesheimer Herrgottsacker
2018    Riesling trocken Forster Stift
2018    Riesling trocken Forster Musenhang
2018    Riesling trocken Forster Elster
2018    Riesling trocken "P. Lucas" Forster
2018    Riesling trocken "LS" Forster Ungeheuer
2018    Riesling trocken "LS" Forster Pechstein
2018    Riesling Auslese Forster Ungeheuer

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.