© Weingut Werther Windisch

Weingut Werther Windisch

Anfang der achtziger Jahre übernahm Hans-Albert Windisch das Gut von seinem Schwiegervater, fokussierte den Mischbetrieb immer stärker auf Weinbau. Sohn Jens machte seine Ausbildung bei Gröhl und Wagner-Stempel, absolvierte ein Praktikum in Neuseeland (Johner Estate/Masterton), ist für den Weinausbau verantwortlich und hat den Betrieb inzwischen übernommen. Die Weinberge liegen in den Harxheimer Lagen Schlossberg und Lieth, in Mommenheim, Zornheim und Selzen, zu 90 Prozent werden weiße Rebsorten angebaut. Wichtigste Rebsorte ist Silvaner, gefolgt von Weißburgunder, Riesling und Gewürztraminer, an roten Sorten gibt es Portugieser und Spätburgunder. Das Sortiment ist gegliedert in Guts-, Orts- („8°14‘ E“) und La­genweine, zum Silvaner Harxheimer Lieth gesellt sich mit dem Jahrgang 2013 ein Riesling aus dem Schlossberg.

Lagen:

Lieth (Harxheim)
Schlossberg (Harxheim)

Aktuelle Weine:

2018    "6°10minuten" Perlwein
2018    Riesling trocken (1l)
2018    Silvaner trocken
2018    Riesling trocken
2018    "Weiß" Weißwein trocken
2018    Weißburgunder trocken
2018    Silvaner trocken „8grad14minuten“
2018    Riesling trocken „8grad14minuten“
2018    Weißburgunder trocken „8grad14minuten“
2018    Silvaner trocken Harxheimer Lieth
2018    Riesling trocken Harxheimer Schlossberg
2018    Gewürztraminer Eiswein
2017    Portugieser trocken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.