Graf Castell-Castell / © Fürstlich Castell´sches Domänenamt

Fürstlich Castell´sches Domänenamt

Seit 800 Jahren betreibt die Familie Weinbau in Castell. Die Weinberge des Fürstlich Castell‘schen Domänenamtes befinden sich größtenteils rings um Castell im Steigerwald. Die Casteller Lagen Schlossberg, Reit­steig, Trautberg, Hohnart, Kugelspiel und Feu­er­bach gehören dem Weingut im Alleinbesitz, die Lagen Bausch und Kirchberg teilt man sich mit anderen Besitzern. Neben den Trauben der eigenen Weinberge werden auch die Trauben von ca. 90 Winzern der Erzeugergemeinschaft Steigerwald mit weiteren 30 Hektar Weinbergen in den Schlosskellern ausgebaut und über das Weingut vermarktet. Wichtigste Rebsorte ist der Silvaner, der 40 Prozent der Rebfläche einnimmt. 2016 ist Weingutsleiter Karl-Heinz Rebitzer, nach 50 Jahren Betriebszugehörigkeit, in den Ruhestand gegangen, nach einem kurzen Intermezzo wurde Peter Geil neuer Betriebsleiter.

Lagen:

Schlossberg (Castell)
Hohnart (Castell)
Kugelspiel (Castell)
Trautberg (Castell)
Bausch (Castell)
Kirchberg (Castell)
Reitsteig (Castell)

Aktuelle Weine:

2018    Silvaner trocken „Schloss Castell“
2018    Weißburgunder trocken „Schloss Castell“
2018    Weiß- & Grauburgunder trocken "Die Gefährten" "Fürstin Marie-Louise"
2018    Silvaner trocken Casteller Hohnart
2018    Silvaner trocken Casteller Kugelspiel
2018    Riesling trocken Casteller Hohnart
2018    Weißburgunder trocken Casteller Kirchberg
2016    Silvaner trocken „6. apriles anno 1659“
2017    Silvaner trocken „GG“ Casteller Schlossberg
2011    Silvaner trocken „GG“ Casteller Schlossberg
2016    Silvaner Trockenbeerenauslese Casteller Kugelspiel
2017    "Die Gefährten" Rotwein trocken "Gräfin Dorothea Renata"

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.