Christoph Hiestand / © Weingut Stallmann-Hiestand

Weingut Stallmann-Hiestand

Christoph Hiestand will noch stärker auf die klassischen Rebsorten setzen, auf die Burgunder, hat Chardonnay neu gepflanzt. Die Weinberge liegen in Dienheim (Tafelstein, Kreuz, Siliusbrunnen), Uelversheim (Aulenberg, Schloss, Tafelstein mit der Lage Geierscheiß) sowie Guntersblum (Kreuz, Bornpfad, Steigterrassen). Riesling und Spätburgunder sind die wichtigsten Rebsorten, gefolgt von den weißen Burgundern, Silvaner und Gewürztraminer. Portugieser, Weinsberger Ca­bernet-Kreu­zun­gen (Cabernet Dorsa, Ca­ber­net Cubin), Sankt Laurent und Sauvignon Blanc sind wichtige Bestandteile des Sortiments. Christoph Hiestand, als gelernter Krankenpfleger quasi Quereinsteiger, schloss 2007 sein Geisenheim-Studium ab, hatte Praktika bei Meyer-Näkel, Nederburg (Südafrika) und Knipser absolviert bevor er in den Betrieb einstieg, den er inzwischen übernommen hat und zusammen mit Ehefrau Nora führt. Er setzt im Keller verstärkt auf Spontangärung und Barriqueausbau, arbeitet die Lagen stärker heraus.

Lagen:

Aulenberg (Uelversheim)
– Geierscheiß (Uelversheim)
Tafelstein (Dienheim)
Kreuz (Dienheim)
Kreuzkapelle (Guntersblum)
Schloss (Uelversheim)

Aktuelle Weine:

2018    Riesling (1l)
2018    Grauer Burgunder trocken
2018    Weißer Burgunder trocken Uelversheimer Aulenberg
2018    Grauer Burgunder trocken Uelversheimer Aulenberg
2018    Sauvignon Blanc trocken
2018    Riesling trocken Dienheimer Tafelstein
2018    Riesling trocken Dienheimer Kreuz
2018    Riesling Spätlese „Geierscheiß“ Uelversheimer Tafelstein
2017    Spätburgunder „S“ trocken Guntersblumer Kreuzkapelle
2017    „Unikum“ Rotwein trocken
2016    Spätburgunder trocken Dienheimer Kreuz

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.