© Weingut Hans Bausch

Weingut Hans Bausch

Hans Bausch führt den Familienbetrieb und baut auf 85 Prozent der Fläche Riesling an, der Rest ist mit Spätburgunder bepflanzt. Bewirtschaftet werden Lagen in Hattenheim (Schützenhaus, Wisselbrunnen, Hassel und Engelmannsberg) oder Oestrich (Lenchen) – nicht weniger als 60 Prozent der Rebfläche sind als Erstes Gewächs klassifiziert. Gekühlte Vergärung und Lagerung der Rieslinge auf der Feinhefe im Edelstahl führen zu saftigen, klaren, fruchtbetonten und bis in die Spitze animierenden Weißweinen, die Rotweine dürfen im großen Fass oder im Barrique reifen. Mittlerweile sind Tochter Katharina und Sohne Maximilian neben ihrer Winzerausbildung voll in den Betrieb integriert.

Lagen:

Schützenhaus (Hattenheim)
Wisselbrunnen (Hattenheim)
Hassel (Hattenheim)
Engelmannsberg (Hattenheim)
Lenchen (Oestrich)

Aktuelle Weine:

2018    Riesling trocken
2018    Riesling trocken Hattenheimer
2018    Riesling trocken Hattenheimer Schützenhaus
2018    Riesling Großes Gewächs Hattenheimer Engelmannsberg
2018    Riesling Classic
2018    Riesling Kabinett halbtrocken Hattenheimer
2018    Riesling Spätlese feinherb "einPS" Hattenheimer Rheingarten
2018    Riesling Kabinett mild "Unser Lenchen" Oestricher
2018    Riesling Spätlese Hattenheimer Wisselbrunnen
2018    Spätburgunder Weißherbst
2015    Spätburgunder trocken
2016    Spätburgunder trocken Barrique

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.