Bernd Hofmann / © Weingut Hofmann

Weingut Hofmann

Das Weingut Hofmann liegt in Ipsheim in Mittelfranken, wird von Bernd Hofmann geführt. Die Reben wachsen in den Lagen Bad Windsheimer Rosenberg (Gipskeuperboden mit Kalkstein im Untergrund), Ipsheimer Burg Hoheneck (schwere Tonböden) und Weimersheimer Roter Berg (tiefgründige Böden mit hohem Löss-Lehm-Anteil), im Hüttenheimer Tannenberg (mit Gips durchsetzter Keuper) sowie im Krassolzheimer Pfaffenberg (Gipskeuperböden), wo Regent und Domina angebaut werden. Zu den weißen Sorten Silvaner, Mül­­ler-Thurgau, Bacchus, Riesling und Kerner kamen in den letzten Jahren Weißburgunder, Scheurebe, Johanniter, Gewürztraminer und Sauvignon Blanc hinzu. An roten Sorten baut Bernd Hofmann Spätburgunder, Dornfelder, Regent und Domina an, inzwischen auch Cabernet Sauvignon. Die Weine werden recht kühl in Edelstahltanks vergoren und bleiben bis März auf der Feinhefe; ausgewählte Rotweine werden im Barrique ausgebaut. Das Sortiment ist in 4 Klassen gegliedert: „L“ (leicht und unkompliziert), „J“ (jung und lebendig), „F“ (feinfruchtig und klar) und „S“ (selektiv und vielstimmig), nur die Topweine tragen Lagenbezeichnungen.

Lagen:

Rosenberg (Bad Windsheim)
Burg Hoheneck (Ipsheim)
Roter Berg (Weimersheim)
Tannenberg (Hüttenheim)

Aktuelle Weine:

2018    "Petillant Naturel"
2016    Silvaner Sekt brut
2018    Silvaner „F“ trocken
2018    Riesling „F“ trocken
2018    Silvaner „S“ trocken
2018    Weißer Burgunder "S" trocken
2018    Sauvignon Blanc „S“ trocken Ipsheimer Burg Hoheneck
2018    Silvaner „S“ trocken Weimersheimer Roter Berg
2018    Chardonnay "S" trocken Ipsheimer Burg Hoheneck
2018    Scheurebe „S“ „feinherb“
2017    Cabernet Sauvignon "S" trocken Burg Hoheneck

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.