Matthias Craß / © Weingut Crass

Weingut Craß

Seit vielen Generationen betreibt die Familie Weinbau im Rheingau, 2014 hat Matthias Craß die Führung von seinem Vater Wolfgang Craß übernommen. Er zog in ein größeres Hofgut in der Nachbarschaft um, wo auch eine Vinothek erbaut wurde. Matthias Craß hatte seine Lehre bei Schloss Vollrads gemacht, es folgte die Weinbautechnikerausbildung, dann Stationen als Kellermeister beim Rauenthaler Winzerverein, beim Wein- und Sektgut Barth und in Schloss Reinhartshausen. Seine Weinberge liegen hauptsächlich in Erbach in den Lagen Siegelsberg, Michelmark, Hohenrain und Steinmorgen, des Weiteren ist er in der Kiedricher Sandgrub vertreten. Riesling ist die dominierende Rebsorte im Betrieb, dazu gibt es Spätburgunder und Grauburgunder, aber auch ein klein wenig Sauvignon Blanc, Gelber Muskateller, Merlot und Frühburgunder.

Lagen:

Siegelsberg (Erbach)
Michelmark (Erbach)
Hohenrain (Erbach)
Steinmorgen (Erbach)
Sandgrub (Kiedrich)
Stein (Hochheim)

Aktuelle Weine:

2018    Riesling trocken Erbacher
2018    Grauburgunder trocken Erbacher
2018    Sauvignon Blanc trocken Hallgartener
2018    Gelber Muskateller trocken Erbacher
2018    Riesling trocken Erbacher Steinmorgen
2018    Riesling trocken Erbacher Hohenrain
2017    Riesling Erstes Gewächs Erbacher Siegelsberg
2018    Riesling "feinherb" Erbacher
2018    Riesling "feinherb" Erbacher Michelmark
2017    Riesling "Alte Reben" Erbacher Siegelsberg
2018    Riesling Kabinett Kiedricher Sandgrub
2018    Riesling Spätlese Erbacher Siegelsberg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.