Frederik zu Knyphausen / © Weingut Baron Knyphausen

Weingut Baron Knyphausen

Der im 12. Jahrhundert von den Zisterziensern der Abtei Kloster Eberbach gegründete Draiser Hof in Erbach ist seit 1818 Sitz des Weinguts Baron Knyphausen. Seit Januar 2015 wird das Weingut wieder von der Familie geführt, Frederik zu Knyphausen, der älteste Sohn von Gerko Freiherr zu Knyphausen, hat die Führung des Betriebes übernommen. Die Weinberge verteilen sich auf eine Vielzahl von Lagen in Erbach (Steinmorgen, Michelmark, Hohenrain, Marcobrunn), Kiedrich (Sandgrub), Eltville (Rheinberg) und Hattenheim (Rheingarten). Riesling nimmt drei Viertel der Rebfläche ein, hinzu kommen Spätburgunder und Roter Riesling. 2011 wurde im Eltviller Rheinberg ein Weinberg im Gemischten Satz angepflanzt, der sieben Rebsorten enthält: Gelber Orleans, Weißer Heunisch, Elbling, Silvaner, Riesling, Roter Riesling und Gewürztraminer.

Lagen:

Steinmorgen (Erbach)
Michelmark (Erbach)
Hohenrain (Erbach)
Sandgrub (Kiedrich)
Rheinberg (Eltville)
Rheingarten (Hattenheim)

Aktuelle Weine:

2018    Riesling trocken "1141"
2018    Roter Riesling
2018    Riesling trocken Erbach
2018    Rheingauer Gemischter Satz trocken
2018    Riesling trocken Erbacher Steinmorgen
2018    Riesling "feinherb" "1818"
2018    Riesling "Charta"
2018    Riesling Kabinett
2018    Riesling Spätlese Erbacher Michelmark
2016    Spätburgunder trocken

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.